Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: keton....

keton.... 30 Mai 2012 17:33 #69375

  • pascalK
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 668

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Pascal hatte vor 2,5 st vor dem essen 113 er hat 2,5 kh gegessen und habe 2 ie gespritzt,um 19 00 hatte er einen wert von 300 mit den glugomen habe keton gemessen o,1 zeigte er an.Er klagt über Bauchweh und leichte Übelkeit..kommt da ein Darminfekt auf uns zu? Die letzte zeit hatte er oft Hypos und erher flache Werte,sind das auch anzeichen das da was kommt? lg manu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Pascal seit 21.7.2011 Accu check Combo/spirit

Aw: keton.... 30 Mai 2012 18:21 #69376

  • StefanieL
  • Ehrenmitglied
  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 113

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Hallo,
es könnte ein Magen-Darm-Infekt werden.
Kann auch sein das die Insulinmenge zu gering war und deswegen BZ hoch, Ketone leicht positiv (im Blut immer schneller als im Urin).

Ging die Injektion den in eine GUTE Stelle?
Kam kein Insulin aus dem Injektionkanal?
Welches Insulin nutzt ihr für ICT (Normal/schnelles Analog)?
Wie lange ist die Ampulle schon angefangen (Hitzeschaden)?

Wenn alles super nach Norm lief, und er kein Normal gespritzt hat könnte man mit Insulin korrigieren.
Hast Du für den späteren Abend einen extra Korrekturfaktor?
Oder kamen die Hypo's in letzter Zeit meist spät?
Dann würde ich nochmal ca 1 Std. warten + dann nochmal BZ & Ketone testen!
Hast Du Vomex-Zäpfchen im Haus falls es ein Magen-Darm-Infekt wird?

Lieben Gruss

StefanieL
Folgende Benutzer bedankten sich: pascalK

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: keton.... 30 Mai 2012 18:55 #69377

  • pascalK
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 668

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)

StefanieL schrieb: Hallo,
es könnte ein Magen-Darm-Infekt werden.
Kann auch sein das die Insulinmenge zu gering war und deswegen BZ hoch, Ketone leicht positiv (im Blut immer schneller als im Urin).

Ging die Injektion den in eine GUTE Stelle?
Kam kein Insulin aus dem Injektionkanal?
Welches Insulin nutzt ihr für ICT (Normal/schnelles Analog)?
Wie lange ist die Ampulle schon angefangen (Hitzeschaden)?

Wenn alles super nach Norm lief, und er kein Normal gespritzt hat könnte man mit Insulin korrigieren.
Hast Du für den späteren Abend einen extra Korrekturfaktor?
Oder kamen die Hypo's in letzter Zeit meist spät?
Dann würde ich nochmal ca 1 Std. warten + dann nochmal BZ & Ketone testen!
Hast Du Vomex-Zäpfchen im Haus falls es ein Magen-Darm-Infekt wird?

Lieben Gruss

StefanieL



Hallo stefanie
die Infektin ging in eine gute stelle ,er bekommt das Libro,gestern habe die neue Ampulle in den Pen gemacht,sie war nicht in der Sonne.Habe voher mit 3ie korriegiert nun ist auf 177 gesunken.Ich habe Vomex saft im Haus,,,zäpfchen dar ihn nicht geben,da er einen Afterris seit geburt hat,gerüstet bin eigentlich mit vomex.Keton zeigt das Gerät nicht mehr an....nun hat er 99mg.War das eine gegenreaktion? Und die Bauchweh durch hohen BZ ? lg manu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Pascal seit 21.7.2011 Accu check Combo/spirit

Aw: keton.... 31 Mai 2012 07:05 #69393

  • Sandy34
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 141

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo

Bei einem Magen-Darm-Infekt sind die Werte tief. Die Basalrate muss ziemlich stark zurückgestellt werden.
Bauchweh und Uebelkeit gibt es oft wenn die Blutzucker zu hoch sind und die Ketone passen da ja auch gut dazu.

Ich hoffe das Ganze ist mittlerweilen wieder in Lot.

Lg Sandy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: keton.... 31 Mai 2012 07:38 #69394

  • TinaSchnecke
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 741

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Manu,

Es mag bei jedem Kind anders sein, aber bei Max entwickelt sich in 2,5 h keine Keto mit Bauchweh und Übelkeit.
Auch 300 (16,7 ;) ) kommen öfter vor und werden erst unangenehm, wenn sie nach Korrektur nach weiteren 2 h nicht deutlich runtergenagen sind.

Bei Max kommen Ketone schon mal vor, wenn er was ordentlich Fettiges gegessen hat. Und wenn er sich wenig bewegt, dann kann er das Fett auch richtig gut in hohe BZ umwandeln :woohoo:

Also was gab es zu essen? Vielleicht lag Pascal das einfach nur schwer im Magen...

Ich staune übrigens über das Verhältnis euer Korrektur und Mahlzeitenfaktoren. Max bekommt für 2,5 KE zwischen 1 und 1,8 IE. Für eine Korrektur von 16,7 auf 8 bekommt er 0,6 IE, also deutlich weniger. Die Korrektur hat ja bei euch sehr gut funktioniert, vielleicht ist auch der Mahlzeitenfaktor etwas niedrig?

lg

Tina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mama von Max (2005, DM seit 22.02.2011) mit Pumpe (Veo)

Aw: keton.... 31 Mai 2012 08:37 #69399

  • StefanieL
  • Ehrenmitglied
  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 113

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Hallo,

pascalK schrieb:

StefanieL schrieb: ....nun hat er 99mg.War das eine gegenreaktion? Und die Bauchweh durch hohen BZ ? lg manu


ich würde denken das wenn keiner der von mir abgefragten Punkte zuftrifft es -wie Tina schon schrieb-
an der zusammensetzung des Abendessen´s gelegen hat.
Fettigeres Essen bzw. größere Gemüseportionen lassen den BZ erst später (nach 3-5Std) ansteigen.
Eben dann wenn Lipro (fast) nicht mehr wirkt.
Am besten mal beobachten was es bei Euch so gibt - und wie die Verläufe dazu sind.
Manchmal lohnt es sich dann die Injektion direkt nach Ende der Mahlzeit zu geben.

Liebe Grüsse

StefanieL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: keton.... 31 Mai 2012 12:52 #69406

  • pascalK
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 668

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)

TinaSchnecke schrieb: Hallo Manu,

Es mag bei jedem Kind anders sein, aber bei Max entwickelt sich in 2,5 h keine Keto mit Bauchweh und Übelkeit.
Auch 300 (16,7 ;) ) kommen öfter vor und werden erst unangenehm, wenn sie nach Korrektur nach weiteren 2 h nicht deutlich runtergenagen sind.

Bei Max kommen Ketone schon mal vor, wenn er was ordentlich Fettiges gegessen hat. Und wenn er sich wenig bewegt, dann kann er das Fett auch richtig gut in hohe BZ umwandeln :woohoo:

Also was gab es zu essen? Vielleicht lag Pascal das einfach nur schwer im Magen...

Ich staune übrigens über das Verhältnis euer Korrektur und Mahlzeitenfaktoren. Max bekommt für 2,5 KE zwischen 1 und 1,8 IE. Für eine Korrektur von 16,7 auf 8 bekommt er 0,6 IE, also deutlich weniger. Die Korrektur hat ja bei euch sehr gut funktioniert, vielleicht ist auch der Mahlzeitenfaktor etwas niedrig?

lg

Tina





Hallo Tina

er hat 2 scheiben vom Abendbrot gegessen 1 kh und einen Jogi mit 1,5 Kh sonst scheißt er nie in die Höhe,aber vor 3 tagen war dasselbe spiel :dry: und ein hoch und ab.Heute nacht mußte 1 mal runterspritzen bei 197...um 4 hatte er 62..um 8 uhr 132,so dann waren wir mit oma noch eissessen heute um 11 uhr,,das habe mit 3,5 kh berechnet und 3 ie gegeben.Um 12.30 lag er mal wieder auf 267 :woohoo: und war sehr schläfrig im Auto.
ich habe am dienstag termin mit diadoc,und will mal ansprechen zwcks pumpi..lg manu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Pascal seit 21.7.2011 Accu check Combo/spirit

Aw: keton.... 31 Mai 2012 12:54 #69408

  • pascalK
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 668

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)

StefanieL schrieb: Hallo,

pascalK schrieb:

StefanieL schrieb: ....nun hat er 99mg.War das eine gegenreaktion? Und die Bauchweh durch hohen BZ ? lg manu


ich würde denken das wenn keiner der von mir abgefragten Punkte zuftrifft es -wie Tina schon schrieb-
an der zusammensetzung des Abendessen´s gelegen hat.
Fettigeres Essen bzw. größere Gemüseportionen lassen den BZ erst später (nach 3-5Std) ansteigen.
Eben dann wenn Lipro (fast) nicht mehr wirkt.
Am besten mal beobachten was es bei Euch so gibt - und wie die Verläufe dazu sind.
Manchmal lohnt es sich dann die Injektion direkt nach Ende der Mahlzeit zu geben.

Liebe Grüsse

StefanieL



hallo stefanie

Ich spritze wieso immer nach der Mahlzeit,da er abundzu nicht alles ißt....abundzu versteh die DM nicht :dry: habe das gefühl irgendwas kommt da noch....bloß was.... lg manu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Pascal seit 21.7.2011 Accu check Combo/spirit

Aw: keton.... 31 Mai 2012 16:03 #69422

  • StefanieL
  • Ehrenmitglied
  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 113

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
.... das mit dem danach spritzen ist halt nicht immer so ganz glücklich.
Es ist einfacher als hinterher das Kind zum Hyp-BE's essen / trinken anhalten zu müssen - Ja!
Aber dem BZ-Anstieg kommst Du nicht mehr / nur selten hinterher.

Sind den 2 - 2,5 BE Mahlzeiten nicht an den meisten Tagen (nicht immer) kalkulierbar bzw. mit 2 Schluck Saft auszugleichen wenn eine 1/2 BE auf dem Teller bleibt?!
Mit vor dem Essen, ohne Spritz-Ess-Abstand ist es bei den Mahlzeiten oft einfacher.
Über Dosissplitten >3BE könnte man ggf. auch nachdenken...?
Ist meist mit Pen bei jüngeren Kinder schwieriger umzusetzen als ab & an bei älteren Jugendlichen B)

Liebe Grüsse

StefanieL
Folgende Benutzer bedankten sich: pascalK

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: keton.... 31 Mai 2012 16:11 #69424

  • pascalK
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 668

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)

StefanieL schrieb: .... das mit dem danach spritzen ist halt nicht immer so ganz glücklich.
Es ist einfacher als hinterher das Kind zum Hyp-BE's essen / trinken anhalten zu müssen - Ja!
Aber dem BZ-Anstieg kommst Du nicht mehr / nur selten hinterher.

Sind den 2 - 2,5 BE Mahlzeiten nicht an den meisten Tagen (nicht immer) kalkulierbar bzw. mit 2 Schluck Saft auszugleichen wenn eine 1/2 BE auf dem Teller bleibt?!
Mit vor dem Essen, ohne Spritz-Ess-Abstand ist es bei den Mahlzeiten oft einfacher.
Über Dosissplitten >3BE könnte man ggf. auch nachdenken...?
Ist meist mit Pen bei jüngeren Kinder schwieriger umzusetzen als ab & an bei älteren Jugendlichen B)

Liebe Grüsse

StefanieL




Hallo Stefanie...

mich nervt das auch oft nach dem essen zu spritzen.Vor dem Essen wäre mir lieber,do der Diadoc meint,nach dem Esen ist besser :unsure: ich bin momenta echt dabei zu überlegen eine Pumpi für Pascal,aber für ihn würde eine Kabellose Pumpe besser sein,da er mit Kabel keine möchte.Ich habe dem Pot gesehen und finde den ganz praktisch,Pascal wünscht sich eine solche pumpe,ja er NERVT mich schon damit.Er sagt ich will nicht mehr die Spritzen,immer das piksen nach dem essen HASST er langsam :huh: im August sind es 1 jahr und da wäre es sich schon zu überlegen.....lg manu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Pascal seit 21.7.2011 Accu check Combo/spirit
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.181 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login