Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: hohe Werte nach dem Frühstück und Sport

hohe Werte nach dem Frühstück und Sport 19 Nov 2010 20:37 #44070

  • jana1981
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 30

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo,

Emilia bekommt morgens 0,5 IE Basal und 0,75 IE/BE Rapid.

Zur Zwischenmahlzeit, also 2 Stunden später liegt sie meistens so bei 180.
MIttags ist sie wieder runter auf 85.

Wie ist das möglich?

Wir halten den Spritz-Ess-Abstand ein und berechnen auch richtig.

Ich kann das Rapid ja auch nicht erhöhen, dann würde sie ja gegen mittag unterzuckern...



Das andere ist, heut emittag waren wir bei oma zum essen. Leider keinr Waage vorhanden, somit geschätzt. und prompt verschätzt. Nachmittags lag sie bei 212.

Dann hatte sie 2 Stunden Sport und danach lag sie bei 187.
Hätte der Zucker nicht viel mehr runtergehen müssen? Sie hat auch keine Sport-BE´s bekommen.

Zum Abendbrot die 187, ganz normal gespritzt und spät auf 58.

Manchmal weiß ich echt nicht weiter...

Ich hoffe ihr könnt den wirrwarr hier verstehen.

Freue mich auf eure Meinungen...

Jana

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: hohe Werte nach dem Frühstück und Sport 19 Nov 2010 21:15 #44076

  • monday
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1256

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Jana,
bei meiner Tochter dauert es ziemlich lange, bis bei ihr der Sport wirkt. Sie unterzuckert meistens erst Stunden nach der Bewegung, je nachdem, was sie macht. Schwimmen dauert bei ihr länger, radfahren und shoppen gehen geht schneller, im Schulsport passiert meist nicht soviel auch je nachdem, was sie gerade machen.
Gruß Vera

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: hohe Werte nach dem Frühstück und Sport 19 Nov 2010 21:22 #44077

  • jana1981
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 30

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Emilia hatte vor dem Sport 200, hättest Du ihr dann Sport Be´s gegeben? Oder fänft man das am Abend dann auf, so wie ich jetzt?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: hohe Werte nach dem Frühstück und Sport 19 Nov 2010 22:23 #44078

  • monday
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1256

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Nee, dann hätte ich ihr auch keine Sport Be´s gegeben. Da es wie gesagt bei meiner Tochter länger dauert isst sie Sport BE´s nur unter 90. Ansonsten muss sie hinterher öfter messen. Bei 200 korrigieren wir dann vor dem Sport auch nicht, sondern warten erstmal ab, ob und wie der Sport sie ´runterbringt. Aber wir haben das auch schon oft gehabt, dass sie Stunden nach dem Sport unterzuckert. Wir lassen dann je nachdem die Pumpe auf nur 80% laufen. Bei 200 hätten wir das allerdings auch nicht gemacht.
Gruß Vera

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: hohe Werte nach dem Frühstück und Sport 19 Nov 2010 22:27 #44079

  • monday
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1256

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Wenn man es weiß, kann man es natürlich auch abends auffangen.
Gruß Vera

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: hohe Werte nach dem Frühstück und Sport 20 Nov 2010 11:42 #44085

  • Lili
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1177

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Jana,

das Phänomen kenne ich auch, allerdings nicht nach dem Sport. Da kann sie mit über 200 2 Traubenzucker vor dem Sport essen und kommt mir mittags mit 65 raus.

Ich werde jetzt noch einmal den Bolus um eine halbe oder auch ganze I.E. morgens erhöhen, aber das Basal um die gleiche Menge zurücknehmen. Vielleicht klappt es dann.


LG Lili

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: hohe Werte nach dem Frühstück und Sport 20 Nov 2010 17:19 #44095

  • EgonManhold
  • Mitglied
  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 2838

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Jana schrieb u.a.:

Emilia bekommt morgens 0,5 IE Basal und 0,75 IE/BE Rapid.


Rapid:

Insuman Rapid = Normalinsulin
NovoRapid = Analoginsulin = deutlich schneller und kürzer wirksam

Gruß, Egon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Achtung: Mein Beitrag / meine Antwort ist meist nur eine Kurzfassung und kann daher i.d.R. nicht alle möglichen Aspekte zu dem jeweiligen Thema berücksichtigen.
Häufig geben meine Beiträge nicht meine persönliche Meinung wieder, sondern beruhen auf Tatsachen bzw. fachlich anerkannte...

Aw: hohe Werte nach dem Frühstück und Sport 20 Nov 2010 17:43 #44097

  • tjaymam
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1029

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Jana,

bei Markus machen wir das so, vor dem Sport isst er zu Abend (also wenn er zum Tischtennistrainig geht, 2 x / Woche) und dafür spritzt er eine Einheit weniger Insulin, er misst nach 30 Minuten Training und wenn der BZ unter 100 mg/dl ist, bekommt er zwei schnelle BEs in Form von Capri-sonne und eine langsame BE, damit kommt er ganz gut hin. ´Zu Anfang haben wir das auch gemacht, dass er zusätzlich Sport BE's bekommt allerdings hat das überhautp nicht geklappt von daher spritzt er vor dem Sport eine Einheit weniger. Beim Schulsport misst er und kontrolliert er ganz normal, das ist für ihn nicht so anstrengend wie das Training im Verein. Nach dem Training messen wir nochmal und wenn er da unter 140 mg/dl liegt gebe ich ihm nochmals eine langsame BE, denn sonst rutscht er währnend der Nacht ab.

lg Tanja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: hohe Werte nach dem Frühstück und Sport 20 Nov 2010 18:37 #44104

  • jana1981
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 30

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
EgonManhold schrieb:

Jana schrieb u.a.:

Emilia bekommt morgens 0,5 IE Basal und 0,75 IE/BE Rapid.


Rapid:

Insuman Rapid = Normalinsulin
NovoRapid = Analoginsulin = deutlich schneller und kürzer wirksam

Gruß, Egon


Sie bekommt Insuman rapid

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: hohe Werte nach dem Frühstück und Sport 21 Nov 2010 16:32 #44124

  • EgonManhold
  • Mitglied
  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 2838

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Jana,

dann sollte 2 spätestens 3 Stunden nach der HM der BZ wieder im Bereich wie vor der HM sein, bzw. wenn auch eine Korrektur eingerechnet wurde, im Zielbereich.

Möglicherweise stimmt der BE-Faktor nicht mehr?


Zur BZ-Erhöhung nach Sport:
Insbesondere bei T1-Diabetikern, die nur wenig bzw. sehr unregelmäßig Sport (= körperliche Belastung) haben, kann es sein, dass der BZ dann zunächst ansteigt, weil die Muskeln sehr schnell nach Energie schreien, und das Gehirn dann der Leber sagt, sie soll mal schnell von ihrer gespeicherten Glucose (Glycogen) was an das Blut abgeben. Ob man diese BZ -Erhöhung mit Insulin korrigieren muss oder ob der BZ "von alleine" wieder sinkt, ist wiederum von sehr unterschiedlichen Dingen abhängig.

Gruß, Egon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Achtung: Mein Beitrag / meine Antwort ist meist nur eine Kurzfassung und kann daher i.d.R. nicht alle möglichen Aspekte zu dem jeweiligen Thema berücksichtigen.
Häufig geben meine Beiträge nicht meine persönliche Meinung wieder, sondern beruhen auf Tatsachen bzw. fachlich anerkannte...
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.181 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login