Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Frage zu Antikörper und Remissionsphase

Frage zu Antikörper und Remissionsphase 11 Aug 2009 11:46 #32098

  • Murmel
  • User
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 31

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo,

ich hätte da mal eine medizinische Frage zu den Antikörpern:
Wie ist das mit den Antikörpern? Sie werden ja bei der Erstdiagnose bestimmt. Wie verhalten sich diese dann im Laufe der Jahre? Werden diese dann mehr oder weniger oder wie verhält sich das? Welcher Wert ist das, der bestimmt wird?

zu der Remissionsphase:
Meine Tochter hat seit 1 1/2 Jahren Diabetes Typ 1.
Seit der Diagnosen sind die Werte immer sehr schön und stabil. Es gab aber in dieser Zeit keine Phase, in der sie weniger Insulin nehmen musste, aber auch keine Phase, in der die Werte wild durcheinander waren. Wie kann man herausfinden, ob sich meine Tochter in der Remissionsphase befindet? Hat doch bestimmt auch etwas mit den Antikörpern zu tun, oder...
Ich lese hier immer erschreckend, dass einige Eltern bzw. Kinder so Schwierigkeiten haben, die Werte im Griff zu bekommen und der HBA1C Wert oft schlecht ist, das macht mich immer bissl stutzig, dass bestimmt noch anderen Zeiten auf uns zukommen werden, doch bis jetzt merken wir ja weder einen Beginn, noch ein Ende der Remi-Phase....

Danke bereits im Voraus auf Eure Antworten

Gruß Murmel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Frage zu Antikörper und Remissionsphase 17 Aug 2009 14:16 #32220

  • Conny
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 23

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1993
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Murmel,
ich habe zwei Töchter mit DM.
Bei der grossen war die Remissionsphase bereits nach 3 Monaten beendet, so dass wir in unserem ersten Osterurlaub nach der Diagnose ständig mit unserer Diabetologin telefonieren mussten weil ihre Werte dauernd über 200 waren.
Bei meiner anderen Tochter war es wie bei deiner Tochter, die Grundeinstellung mit der sie aus dem Krankenhaus entlassen wurde passte fast zwei Jahre lang und sie hatte in dieser Zeit auch immer einen guten Hba1c Wert.
Danach fing es aber auch bei ihr an dass wir das Insulin anpassen mussten und mittlerweile ist es ähnlich schwierig wie bei meiner Grossen.
Ich nehme an dass das bei meine Töchtern so unterschiedlich war weil bei unserer grossen der DM erst sehr spät und nach etlichen Kilo´s Gewichtsverlust festgestellt wurde, während wir bei unserer Kleinen die Symtome ja schon kannten und wir deshalb sofort reagiert haben.
Vermutlich waren dadurch noch mehr Inselzellen vorhanden die sich unter der Insulinbehandlung erholen konnten.

Viele Grüße
Conny

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.146 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login