Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Blutgruppe negativ

Blutgruppe negativ 15 Okt 2008 16:33 #25767

  • sarah
  • User
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 18

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1996
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Mich würde ja mal interessieren, wieviele Mütter von den Diabetes-Kinds
in der Blutgruppe negativ sind und während der Schwagerschaft dieses Serum per Spritze bekamen.B)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Blutgruppe negativ 15 Okt 2008 17:30 #25768

  • ViolaS
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 202

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallöchen,
Wie vermutest Du da die Zusammenhänge ?
Bin halt A Rh neg. habe 2 Kinder, daher 2x die Rhesogamprozedur.
Bin mal gespannt wer noch so alles.

Schöne Grüße Elke.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Blutgruppe negativ 15 Okt 2008 18:57 #25775

  • Frone
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 86

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hi!

Bin auch Rhesus negativ (0 negativ, um genau zu sein) und habe in jeder SS Rhesogam erhalten, obwohl ich immer gleich dazugesagt habe, dass das Baby auch nur 0 negativ sein kann (denn mein Mann ist es auch) ... hat aber nichts genützt. Einmal musste ich mir von der Sprechstundenhilfe sogar anhören: "Wir können ja nicht wissen, ob vielleicht noch ein anderer Vater in Frage kommt!" :huh: Naja, ICH war mir jedenfalls zu 100% sicher :laugh:

Liebe Grüße, Ina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Blutgruppe negativ 16 Okt 2008 19:08 #25806

  • ela04
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 3

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2000
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo,
bin auch Blutgruppe A Rh negativ. Habe nur in der letzten SS die Spritze bekommen, die drei Kinder vorher waren alle auch A Rh negativ. Zudem war die Spitze zu dieser Zeit noch nicht so gängig. Das letzte Kind (Diabetes) ist ein Nachzügler. Mein Mann hat Blutgruppe 0 Rh + (+-).

Liebe Grüße
Manuela

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Blutgruppe negativ 17 Okt 2008 09:32 #25809

  • Drusillaloony
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 269

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hi!
Das ist ja mal eine interessante Geschichte!!!
Ich bin auch A negativ!
Meine Tochter(kein Diabetes) ist auch rh negativ, daher habe ich nur das Serum vor der Geburt bekommen und kein Serum nach der Geburt. (Glaube man bekommt es auch vor der Geburt oder?)
Mein Sohn (Diabetes Typ 1) ist rh positiv. Bei ihm habe ich auch nach der Geburt ein Serum bekommen.
Bin mal gespannt auf die Antworten!!!!
Lieben Gruß,
Alexa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Blutgruppe negativ 17 Okt 2008 10:35 #25811

  • sarah
  • User
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 18

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1996
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Als wir im Krankenhaus waren, war da zur selben Zeit auch eine Mutti mit Ihrem Sohn. Man überlegt ja ständig, was der Auslöser ist. Dann habe ich gelesen, dass Kaiserschnitt-Kinder ein erhöhtes Riskio haben und darum hab ich mir gedacht ich muss diese Frage mal ins Forum stellen. Unser Arzt hält es nicht für ausgeschlossen. Untersuchungen wurden hierzu noch nicht gemacht.
Darum bin ich weiter sehr gespannt, wieviele sich hier melden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Blutgruppe negativ 17 Okt 2008 16:41 #25816

  • viviansmam
  • User
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 190

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1995
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hmm, bei mir stimmt es net. Habe AB pos. und die Kinder sind alle positiv sowohl die ungezuckerten, als auch die Süße.:P

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

LG Bettina mit Vivian*1995, DM seit 1999

Re:Blutgruppe negativ 18 Okt 2008 00:07 #25826

  • petra100
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 224

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform:
Hallo,
mich würde interessieren wie der Zusammenhang zum Kaiserschnitt begründet sein soll?
Bei meinem "Dia-Kid" war's ein Kaiserschnitt, mein (noch?) nicht Dia-Kid war wie Mediziner es so hübsch nennen "spontan" geboren ( was man nach 22,5 Stunden als Arzt so spontan nennt:P , haha!
Ich bin zwar Rh pos, so dass die Blutgruppe bei uns wohl keine Rolle gespielt hat, aber es würde mich schon interessieren, was am Kaiserschnitt sozusagen den Auslöser für DM liefern soll. Bei mir war es ein medizinisch notwendiger Eingriff, aber wenn man bedenkt wieviele Leute das mittlerweile als Wunscheingriff machen lassen....nicht auszudenken, wenn es da Zusammenhänge gäbe????
Bin gespannt auf Infos!
Gruß
Petra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Blutgruppe negativ 18 Okt 2008 10:49 #25832

  • Flitzpiepe
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 137

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

ich bin weger Blutgruppe negativ noch hatte ich bei meinen zwei Geburten einen Kaiserschnitt, trotzdem ist Felix an Diabetes erkrankt.

Da man ja nicht aufhören kann, nach einem Grund zu suchen, bin ich neulich auf die Frage gestossen, ob zwischen der Hib-Impfung, die seit Anfang der 90er in den STIKO-Empfehlungen aufgenommen wurde und der Diabetes-Erkrankung ein Zusammenhang besteht. Diskutiert wird das wohl schon über 10 Jahre und auch die Studien scheinen es nicht eindeutig verneinen zu können.:huh:

Sind eure Kinder auch dagegen geimpft worden? Wer weiss mehr dazu?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Blutgruppe negativ 04 Nov 2008 12:16 #26059

  • Inx
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 115

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Sarah,hallo Petra

hier kommt die Antwort auf eure Frage bzl. des Diabetesrisikos
bei einem Kaiserschnitt ( Besser spät als nie!)

" Kinder,die per Kaiserschnitt auf die Welt kommen,haben
ein um 20% erhöhtes Risiko an Typ 1 Diabetes zu erkranken.
Irische Wissenschaftler kommen nach Analyse von 20 Studien
zu dem Ergebnis,dass der Kontakt mit Krankenhaus-Bakterien
am ehesten dafür verantwortlich ist"

Stand gestern in meiner neusten Ausgabe des Hebámmenforums.

Liebe Grüße
Natascha

P.S Ich bin übrigens RH pos. und habe spontan geboren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.180 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login