Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Kann das sein?

Kann das sein? 19 Dez 2007 13:18 #20291

  • Tabi
  • User
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 7

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform:
Hallo zusammen

Ich habe auch eine kleine Frage und vielleicht kann mir da jemand helfen.

Unser Sohn (16 Mt) hat letzten Donnerstag den Pseudo Krupp bekommen, gefolgt von einer Erkältung (Husten und Schnupfen). Seine Werte sind am Anfang gestiegen auf bis zu 15 mmol. Zwischendurch hat er sein Essen verweigert oder wieder erbrochen, aber nicht immer. Zeitweise isst er normal seine Werte und dann plötzlich will er einfach nicht.
Nun, seit gestern Abend sinken seine BZ-Werte wieder, schon fast abnormal tief. Um 21.30 Uhr auf 3.5 mmol (2dl Milch gegeben), obwohl wir dem Essen angepasst ausnahmsweise erst nach dem Essen gespritzt haben. Um 1.30 Uhr hatte er dann wieder nur noch 4.2 mmol (nochmals Milch gegeben). Und am Morgen ist er mit 4.9 mmol aufgewacht. Ich habe ihm heute Morgen weniger gespritzt (0.5 E Actrapid) als noch vor der Erkältung und trotzdem hatte er am Mittag einen BZ-Wert von 2.5 mmol. Leider hat er das mir einmal mehr nicht gezeigt. Wobei bei näherem Betrachten, hätte ich wahrscheinlich seinen heissen Kopf als Anzeichen nehmen können und diesen nicht der Erkältung zuschreiben sollen. Letztes mal hatte er einen nassen Nacken, weshalb ich heute auch nicht sofort reagiert habe.

Nun frage ich mich, ob das normal ist, dass der Kleine nach einer Erkältung (noch nicht ganz abgeklingt) plötzlich weniger Insulin braucht. Oder was ich mich jetzt grad noch eher frage, ob es sein könnte, dass die Remissionsphase erst jetzt bei ihm eintritt. Mitte Oktober dieses Jahres, also genau vor 3 Monaten) wurde bei ihm Diabetes Typ 1 festgestellt. Unsere Diabetologin und ich sind davon ausgegangen, dass diese bereits vorüber ist, da er nach dem Krankenhaus sofort niedrige BZ-Werte bekommen hat, die dann aber nach ca. 2 Wochen wieder sehr angestiegen sind.

Ich bin Euch sehr dankbar für Eure Infos.

Grüsse aus der Schweiz.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Kann das sein? 19 Dez 2007 15:14 #20300

  • Annette
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 348

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2001
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

eigentlich sind die Werte bei fiebrigen Infekten eher höher. Aber vielleicht hat er ja 2 Krankheiten auf einmal, du hast geschrieben, dass er auch gebrochen hat. Vielleicht hat er auch noch einen Magen-Darm-Infekt, welcher die niedrigen Werte verursacht.

Der Norovirus geht gerade heftigst rum. Unsere Familie ist bisher noch verschont geblieben und ich hoffe, es bleibt so.

Annette

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Kann das sein? 19 Dez 2007 15:27 #20303

  • Maxi
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 37

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform:
Hallo

ich denke auch mal, daß der Darm in mitleidenschaft gezogen wurde bei dem Infekt, so daß die KH nicht wie sonst aufgenommen werden. Ich würde das Insulin vorsichtig reduzieren.
Bei Max (hat die Pumpe) stelle ich die Pumpe in solchen Fällen auf 75-80%.

LG und gute Besserung
Astrid

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Kann das sein? 19 Dez 2007 16:05 #20305

  • Tabi
  • User
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 7

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform:
Danke für Eure Antworten. Ich habe mir auch was in richtung Magen/Darm-Grippe überlegt. Nur, heute geht es im bedeutend besser als gestern und erst seit gestern abend sind seine Werte so extrem gesunken. Erbrochen hat er am Montag das letzte Mal. Ich habe aber beim Erbrechen manchmal eher das Gefühl, dass unser Sohn hier ein Mittel gefunden hat, wo Mami ihm dann was anderes zu Essen anbietet, er muss ja essen, was soll ich sonst tun... Ach ja, noch zu erwähnen, dass wir das Zweispritzen-System haben. Er wird nur morgens für den ganzen Tag gespritzt und abends für die nacht. Bisher sind wir damit ganz gut gefahren und hoffen sehr, dass wir damit auch weiterhin keine Probleme haben werden...
Der Kleine kapiert zb auch nicht, dass er auch ohne backenzähne ein bisschen kauen kann. Nein, er schluck alles so runter, wies in den mund kommt. Im moment behält er sein Marmeladebrot oder die Banane so lange im mund, bis ich es auch eher ausspucken als noch runterschlucken würde... Und wenn dann doch dieser Marmeladebrot-Happen zu weit nach hinten kommt, würgt es ihn und mit ihm kommt im dümmsten Fall auch der Morgenschoppen wieder hoch... Das habe ich eben auch schon ein- zweimal erlebt, bevor von erkältung oder erkrankung noch keine spur war.
Werde jetzt heute abend einfach mal noch "Müsli" einkaufen gehen und ihm statt das marmeladebrot mal müsli anbieten, wobei es dann hier wieder eine rechnerei gibt mit der milch, mit der ich das müsli "aufweiche". Werde dann wahrscheinlich schnell sehen, obs die magendarm-grippe ist/war, oder das konfi-brot...

Aber könnt ihr mir sagen, ob die Remissionsphase auch erst nach 3 Monaten eintreten kann oder ob diese immer direkt bei beginn der Insulin-Therapie eintritt?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Kann das sein? 23 Dez 2007 18:41 #20367

  • MiJa
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 61

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo
Soweit ich Bescheid weiß, beginnt die Remisionsphase mit der Insulintherapie, da sich da ja die Inselzellen regenerieren und ihre Restfunktion aufnehmen.

Mit den Essen mußt du halt schauen wie du deinen Sohn austrickst, damit er das ißt was du ihm anbietest.

Der Zuckerverlauf ist öfter mal nicht zu verstehen, solche Paradoxe Abweichungen haben wir öfter.
Gruß Michaela

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Kann das sein? 23 Dez 2007 18:44 #20368

  • MiJa
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 61

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo
Soweit ich Bescheid weiß, beginnt die Remisionsphase mit der Insulintherapie, da sich da ja die Inselzellen regenerieren und ihre Restfunktion aufnehmen.

Mit den Essen mußt du halt schauen wie du deinen Sohn austrickst, damit er das ißt was du ihm anbietest.

Der Zuckerverlauf ist öfter mal nicht zu verstehen, solche Paradoxe Abweichungen haben wir öfter.
Gruß Michaela

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.162 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login