Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Emla Creme

Emla Creme 19 Mär 2017 08:32 #104549

  • Taina
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 98

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Guten Morgen
Hab zuhause die Emla-Salbe und möchte beim nächsten Sensorwechsel die Hautstelle unbedingt damit behandeln.
Hat jmd Erfahrungen mit der "Haftung des Sensors"??
Reicht es.....ganz normal mit Kodan Spray zu desinfizieren, oder braucht es da etwas "Spezielles", um die Klebekraft des Sensors zu gewährleisten? Immerhin hat sich ja dann auch etwas die Hautbeschaffenheit durch die Creme verändert. Nicht, dass ich dann noch einen Sensor setzen muss, wenn der Alte nicht richtig klebenbleibt:unsure:
Hoffe auf Antworten.....

Schönes Restwochenende euch Allen
Tina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Emla Creme 19 Mär 2017 17:43 #104551

  • Tobas
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 53

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Haben heute erst einen mit Emla gesetzt. Creme mit Des.mittel abgewischt und mit neuem Tuch nochmals gereinigt. Hält eigentlich wie immer. Creme Rückstände sollten keine mehr sein.
Folgende Benutzer bedankten sich: AlexMo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Emla Creme 19 Mär 2017 22:15 #104553

  • Taina
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 98

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Danke Dir

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Emla Creme 19 Mär 2017 23:22 #104554

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1242

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo @Taina,

wir machen das seit ewigkeiten genau wie @Tobas schreibt und noch keine Probleme gehabt.

Cheffchen
Folgende Benutzer bedankten sich: Taina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 1.4.17 Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / CareLinkPro 4.0C

Emla Creme 20 Mär 2017 11:05 #104558

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3655

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Wir wischen die Creme erst "trocken" abund sprühen dann mehrfach das übliche Desinfektionsmittel drauf und wischen es wieder ab.

Dann ist alles Fett weg und Pflaster halten.
Folgende Benutzer bedankten sich: AlexMo, Taina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

Emla Creme 20 Mär 2017 16:20 #104564

  • AlexMo
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 429

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Zusammen!

Ich würde mich gerne bei diesem Thema "einklinken", wir haben nämlich auch seit letzter Woche Emla-Creme hier zu Hause. Am Samstag haben wir sie vor dem LibreSensorWechsel am Arm aufgetragen (Moritz hat auch nach über zwei Jahren Libre beim Setzen noch immer heftigste Schmerzen).
Allerdings haben wir wohl entweder
zu wenig Salbe aufgetragen oder
sie zu kurz einwirken lassen...

Nach ca 35 Minuten tat ihm das Setzen jedenfalls wieder weh.

Deshalb meine Frage/n an Euch:
Massiert ihr die Salbe richtig ein, macht ihr während der Einwirkzeit ein Pflaster/Mullbinde oder ähnliches drüber und wie viel Creme nehmt ihr? Laut "Beschreibung" sollte man ca 1 Gramm nehmen, das hab ich aber nicht "abgewogen", dachte "das passt schon", aber vielleicht hab ich mich einfach verschätzt und es war einfach zu wenig.

LG Alex

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Alexandra mit Moritz *04/2005, Diabetes Typ 1 seit 04/2012,
Insulin Novorapid, Medtronic/Paradigm G640 (seit 09/2016); Freestyler ;-) (seit Nov 2014)

Emla Creme 20 Mär 2017 16:58 #104565

  • Tobas
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 53

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,
wir tragen so viel Creme auf, dass die Haut vollständig bedeckt ist. Die Einwirkzeit bei uns Minimum 1 Stunde. Im Beipackzettel steht auch was von einer Stunde.
Aber: ich finde die Pflaster in welchen der Wirkstoff bereits enthalten ist um vieles besser. Keine Patzerei mit der Creme einfach Pflaster drauf und einwirken lassen. (sind auch von Emla) kosten glaube ich nicht mehr.
Folgende Benutzer bedankten sich: AlexMo, Doertehh

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Emla Creme 20 Mär 2017 17:28 #104566

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3655

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Alex,

ich denke, wir nehmen so etwa 1 g oder ein bisschen weniger. Habe noch keine Strichliste gemacht, aber dass so eine 5 g-Tube für ca. 5-6 mal reicht, müsste in etwas hinkommen.
Wir lassen die Salbe, wenn's geht, eine Stunde einwirken, wissen aber aus Erfahrung, dass 30 min auch reichen.

Die Ärztin neulich in der Klinik vertrat die Meinung, dass 30 min auf jeden Fall reichen und 1 h die absolute Höchstzeit sein sollte. Hintergrund dieser Betrachtungsweise war, zu verhindern, dass unnötig viel von dem Betäubungsmittel in den Blutkreislauf gelangt (was ja nicht so gut ist, wenn man das Mittel häufig benutzt).
Wir versuchen trotzdem weiterhin 1 h einzuhalten. Nützt ja nichts, wenn es dann am Ende nicht ausreichend wirkt.

@Tobas: die Pflaster sind leider deutlich teurer. 20 Pflaster kosten in Internetapotheken so ab 43 EUR, 30g Creme (also genug für 30 oder ein paar mehr Anwendungen) ab ca. 29 EUR. Damit sind die Pflaster mehr als doppelt so teuer. Das ist sehr schade, denn wir kommen damit auch sehr viel besser zurecht. Aber das die KK jetzt wo Lars 12 ist, leider nicht mehr dafür zahlen will, kommt nur noch die Creme in Frage.
Folgende Benutzer bedankten sich: AlexMo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)
Letzte Änderung: von Wenke.

Emla Creme 20 Mär 2017 19:50 #104567

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1242

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Um das gr mal zu verlassen, wir tragen so Erdnuss-größe auf und machen ein Pflaster drüber IV3000 und 30min ist auch eher sehr eng, eher 45min bis 60min.

Cheffchen
Folgende Benutzer bedankten sich: AlexMo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 1.4.17 Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / CareLinkPro 4.0C
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.181 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login