Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Aktives Insulin drahtlos auslesen bei 640G

Aktives Insulin drahtlos auslesen bei 640G 08 Apr 2017 08:54 #104740

  • MariaAnnaJoerg
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 7

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2013
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo zusammen!
Unsere Kleine (3,5 Jahre alt) trägt seit ca. einem Jahr eine Medtronic Minimed 640G. Die Pumpe funktioniert gut für uns, wir haben allerdings auch keine Vergleichsmöglichkeit, da wir nur die Pumpe kennen. Dazu hat sie ein Freestyle Libre.
Eine ganz wesentliche Funktion würden wir uns bei der 640G wünschen: die drahtlose Auslesemöglichkeit des aktiven Insulins. Das ist nämlich bei der Berechnung der Korrekturen und überhaupt bei der Bolusgabe ganz wesentlich.

Gibts da irgendwelche bekannten Entlickungsansätze?

Herzlichen Dank!

Jörg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Aktives Insulin drahtlos auslesen bei 640G 08 Apr 2017 12:07 #104741

  • Sonnenblume
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 371

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Ich verstehe deine Frage irgendwie nicht. Das aktive Insulin kannst du dir doch anzeigen lassen bzw. wenn man den Bolusrechner benutzt, berücksichtigt die Pumpe das aktive Insulin.

Oder meinst du was ganz anderes?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Paulina *01/03 D: 08/07 Veo Novorapid

Re:Aktives Insulin drahtlos auslesen bei 640G 08 Apr 2017 13:31 #104744

  • MariaAnnaJoerg
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 7

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2013
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Sonnenblume!
Im Alltag geht das bei und so:
Glukosewert messen: im Vorbeigehen am Oberarm berührungslos mal schnell mal den Freestyle Libre Sensor auslesen.

Genauso einfach gibt man den Bolus über Bluetooth mit der 640g Fernbedienung. Berührungslos.

Will man aber das aktive Insulin an der Punpe auslesen, so muss man das Kind halb ausziehen, weil man an die Pumpe muss, um das aktive Insulin auszulesen. Man liest das aktive Insulin auf dem Display der Pumpe ab.

Ganz toll fände ich, wenn die Pumpe den Wert an die Fernbedienung sendet.

Das sollte jetzt halbwegs verständlich sein.

Gibts offenbar nicht, diese Funktion. Fände ich aber toll.

Viele Grüße!!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Aktives Insulin drahtlos auslesen bei 640G 08 Apr 2017 19:57 #104745

  • Sonnenblume
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 371

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Ja, jetzt habe ich dich verstanden.

Für uns stellt sich das Problem nicht. Meine Tochter hat die Pumpe am Hosenbund, Fernbedienung benutzt sie nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Paulina *01/03 D: 08/07 Veo Novorapid

Re:Aktives Insulin drahtlos auslesen bei 640G 09 Apr 2017 07:11 #104746

  • JürgenS
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 27

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Jörg,

Das aktive Insulin kann man mit dem Libre, so viel ich weiß, leider nicht auslesen. Wir haben auch die 640g bei unserer 2 3/4 Jahre alten Tochter. Wir haben dazu als CGM den Enlite. Mit Hilfe von Nightscout kann man sich das aktive Insulin und z.B, auch die aktive Basalrate anzeigen lassen. Der Sensor sendet alle 5 min die aktuellen Glukosewerte an die Pumpe. Auch diese werden automatisch auf unser Handy gesendet. Dies ist der Grund weshalb wir uns gegen den Libre entschieden haben. Unsere Kleine schläft so in Ihrem Kinderzimmer und falls ein Hypo kommt benachrichtigt uns unser Handy mittels Alarm rechtzeitig. Wir konnten heute z.B. ohne kontrollieren zu müssen komplett durchschlafen. Ich habe das aktive Insulin (IOB=Insulin on Bord) mit einem Pfeil markiert. Zudem sieht man wieviel Insulin die Pumpe noch hat (Pumpe), wann der letzte Wert ausgelesen wurde (4 Minuten), die Änderung zum letzten Wert ( +0), BWP ist die Insulinmrnge die man bräuchte um auf den Zielwert zu kommen, CAGE ,SAGE, IAGE ist das Kathether.Sensor und Insulinalter und Basal die aktuelle Basalrate. Tagsüber benutzt meine Frau eine Apple Watch um nach den Werten zu schauen. Findet sie noch praktischer z.B. beim Kindersport.
Viele Grüße,
Jürgen
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von JürgenS.

Re:Aktives Insulin drahtlos auslesen bei 640G 09 Apr 2017 23:26 #104752

  • MariaAnnaJoerg
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 7

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2013
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hi Jürgen!
Vielen Dank für die ausführliche Antwort! Das hat mich ja echt überrascht, wie praktisch das ist mit dem Enlite. Wir haben uns die Systeme vorher mal angesehen und uns am Ende für das Freestyle Libre entschieden. Zum einen, weil es unser Arzt es uns empfohlen hat und auch weil wir es so herrlich unkompliziert finden. Alle 14 Tage einen neuen Sensor auf den Arm - fertig. Kein Laden, kein Kalibrieren... Ehrlichgesagt haben wir uns auch nicht so sehr tief mit anderen Produkten beschäftigt. Klar - das Freestyle Libre ist ein Flash Sensor und der warnt nicht vor Hypos, aber praktisch ist er.

Deine Infos haben einige Fragen aufgeworfen: z.B. Ist der Sensor mir dem Sender nicht ein bisschen groß für ein so kleines Kind? Der Libre stört bei uns garnicht, weil er am Oberam sitzt. Muss der Enlite Sensor immer am Bauch sitzen? So wie ich unsere kleine kenne, (wild und tobt gerne) würde sie sowas großes am Bauch sicher stören oder einschränken. Wie ist das mit den Hypo-Warnungen? Sin die zuverlässig? Wie ist es mit Hyper-Warnungen?
Fragen über Fragen...

Vielen Dank soweit!




Viele Grüße!

Jörg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Aktives Insulin drahtlos auslesen bei 640G 10 Apr 2017 02:00 #104753

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1262

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
640 und Libre ist natürlich eine Kompination.

Der Sensor (Enlite) ist nur anders groß, also nicht rund, er darf auch an mehreren stellen gesetzt werden, weit weg von Türrahmen und Ecken zb Hüfte, Bein, Bauch.

Hypowarnung ist ja das eine aber die Abschaltung ja eigentlich das wichtige, denn die 640 ist ja nicht gerade besonders klein und macht ja eigentlich nur mit Sensor so richtig Sin.

Cheffchen

PS: das Nightscout kannst auch Lokal nur auf dem Handy Installieren, also ohne dem Internet drum rum Teil, wo viele scheitern, so bekommst auch alle Daten von der Pumpe auf dein Handy, da brauchst halt ein OTG kabel und ein Messgerät als Empdänger (das hast ja)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 1.7.17 Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / CareLinkPro 4.0C

Re:Aktives Insulin drahtlos auslesen bei 640G 10 Apr 2017 02:38 #104755

  • JürgenS
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 27

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Jörg,

Zunächst mal zum Libre: er hat genau die Vorteile die Du beschreibst: er hält deutlich länger als der Enlite, du musst kaum Kalibrieren, was wir auch als Vorteil sehen. Zudem kann man den zweiten Sensor einen Tag vor Ablauf des Alten setzen und erhält sofort gute Werte. Beim Enlite dauert das Initialisieren ca. 2h und es dauert ca. 4 bis 5 Stunden bei uns bis die Werte zuverlässig sind. Wir hatten den Libre Anfangs im Krankenhaus. Was für uns trotzdem dagegen spricht ist, dass er eben nicht automatisch ausliest und dass wir beim Messen trotzdem immer wieder an die Kleine ranmüssen. Dafür braucht man für Nightscout ein OTG fähiges Android Hnady, ein OTG-USB Kabel und das Contour next link für das Auslesen der Pumpendaten (siehe Foto). Das unten am Handy ist ein Adapter den wir uns aus Kunststoff gebastelt haben, damit das Kabel nicht die Verbindung zum Handy verlieren kann und man es auch arglos in eine Jackentasche stecken kann. Damit hatten wir Anfangs Probleme. Dieses muss sich dann auch in Reichweite des Kindes befinden, damit es Auslesen kann. Die Reichweite entspricht der des Contours. Wir haben es meist in einer Tasche liegen.
Deine anderen Fragen werde ich mal nacheinander beantworten:
1.) Zur Grösse: unser Kind ist, glaube ich, fast ein Jahr jünger als Deins. Wir haben einen absoluten Wildfang und der Sensor stört überhaupt nicht. Wir setzen Kathether und Sensor immer am Popo und wechseln beim Sensorwechsel immer die Seite.
2.) Du kannst über das Nightscout die Warnungen einstellen wie Du willst wobei Dir auch die Pumpe die Warnungen gibt, wenn Du willst. Nightscout wertet die letzen Werte aus, so dass wir die Warnung vor Hypos schon deutlich vorher bekommen (z.B. Bei 80) und bei uns so gut wie keine schweren Hypos auftreten. Den Hochalarm kannst Du einstellen wie Du willst.
3.) zur Zuverlässigkeit: wir haben sogar die hoch und tief Warnungen an der Pumpe abgestellt. Nightscout warnt eh früher und wir mussten dann immer das deutlich spätere Piepsen an der Pumpe abstellen. Falls das Handy keine Daten erhält bekommst du auch einen Warnton. Alles auch individuell einstellbar.
Nun noch eine wichtige Sache:

Unsere Diabetologin hat uns auch gesagt, dass es keine Möglichkeit gibt, die Werte auf das Handy zu übertragen. Die meisten Diabetologen kennen diese Möglichkeit nicht.
Ich hatte mich dann schlau gemacht und bin auf Nightscout gestossen und habe mich da ziemlich reingehängt.
Nightscout hat aber mit Medtronic, also der Firma des Enlite Sensors, nichts zu tun. Eltern haben sich hingesetzt (in den USA glaube ich) und gesagt, kann doch nicht sein, dass die Werte nicht aus das Handy übertragbar sind, und haben diese Software (und Hadware) für verschiedene Sensoren kostenlos programmiert und allen verfügbar gemacht.
Nur ganz wenige kennen es und viele haben auch Probleme die Werte ins Internet zu übertragen, so dass sie mit jedem Hany oder Computer abrufbar sind.
Ich hatte meiner Diabetologin eine Anleitung auf deutsch geschrieben, die ich sehr einfach gehalten habe, mit allen einzelnen Schritten und Einstellungen, damit man es zum Laufen bringt und es auch voll nutzen kann. Ich habe sie extra sehr ausführlich gemacht und sehr einfach, auch für Computernovizen verständlich, gehalten. Also im Endeffekt ist es die auf der Homepage von Nightscout auf Englisch verfügbare, nur auf deutsch und ohne Stolpersteine, die bei den deutschen Programmversionen auftreten. Ich stelle Sie bloß nicht hier ins Forum, da ich mich mit Haftungsausschlüssen, mit denen ich mich nicht gut genug auskenne, nicht herumschlagen will. Falls ein Administrator interessiert ist, kann er mich gerne kontaktieren. Ich kann sie gerne schicken, da ich selbst auch keine Anleitung auf deutsch gefunden habe und sehr viel Zeit reinstecken musste. Du Kannst mich aber gerne kontaktieren wenn es Dich interessiert, würde sie Dir dann zuschicken.

Ok, dann hoffe ich, dass ich Deine erste Fragenflut, die wir auch hatten ;), beantworten konnte. Nochmal zum Libre, er hat klar auch Vorteile, die ich vor allem in der längeren Tragedauer sehe. Doch wenn uns jemand Nightscout wegnehmen würde, würden wir uns fühlen wie in der Steinzeit, für uns wäre es unvorstellbar. Vor Nightscout dachten wir uns immer Abends als die Kleine schlief, wie schön wäre es einfach auf das Handy zu schauen und nicht immer kontrollieren zu müssen. Heute zum Glück kein Problem ⯑. Muss aber jeder für sich selbst entscheiden.
Viele Grüsse,

Jürgen
Anhang:
Folgende Benutzer bedankten sich: WebAdmin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von JürgenS.

Re:Aktives Insulin drahtlos auslesen bei 640G 11 Apr 2017 08:12 #104764

  • MariaAnnaJoerg
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 7

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2013
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Lieber Jürgen,
vielen dank für Deine ausführliche Antwort. Vor den technischen Herausvorderungen von Enlite/Nightscout/Handy etc. habe ich keine Angst, ich bin ein Bastel und Computerfreak und das reizt mich eher, als es mich abschreckt.
Mit etwas Abstand betrachtet, wenn man die Vorteile und Nachteile der Systeme abwägt, ist es warscheinlich eine sehr individelle Entscheidung, was für das Kind und die Familie in der Betreuung wichtig ist. Wir haben (im Moment zumindest) keine Probleme mit nächtlichen Hypos. Seit ca. 4 Wochen gibt es bei uns zum Abendessen relativ strikt Kohlehydratfreie- oder arme Kost oder Lebensmittel, die für uns gut vorhersehbare Blutzuckerkruven produzieren. Dadurch ist der Blutzucker super zu kontrollieren. Die Basalrate ist perfekt eingestellt und so kommen wir bisher perfekt durch die Nächte. Allerdings war die Kleine noch nicht krank oder hatte sonst irgendwas, was zu schwankenden Werten führt. Dazu kommt, dass es für alle Familienmitglieder (im moment nur Mama und Papa) mehr oder weniger das gleiche am Abend zu Essen gibt und mit "low carb" am Abend schlafen wir alle viel besser und haben auch etwas abgenommen. (Ohne damit ein Problem gehabt zu haben).

Unsere Kleine hatte lange Mega-Angst vorm Katheterwechsel und bekommt völlige Panik, wenn der Libre Sensor gewechselt wird. Das ist immer ein Horror! Auch deshalb sind wir etwas zurückhaltend beim Enlite.

Was uns sehr interessieren würde, hat hier jemand so richtig das Ohr an den neuesten Entwicklungen bei der BZ-Messungstechnik? Ist da was neues in Sicht?

Vielen Dank!!!

Viele Grüße

Jörg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Aktives Insulin drahtlos auslesen bei 640G 11 Apr 2017 09:09 #104766

  • JürgenS
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 27

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Jörg,

Klingt ja super. Schön, dass es mit der Einstellung so gut klappt. Mit dem Katheterwechsel und Enlite haben wir zum Glück gar keine Probleme. Zu Gute kommt uns da wahrscheinlich, dass meine Frau und ich beide Ärzte sind oder vielleicht auch nur Glück ⯑⯑. Wie Du schon sagtest, ich denke auch, dass jeder seinen Weg finden muss.

Viele Grüße,

Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von JürgenS.
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Ladezeit der Seite: 0.453 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login