Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Vorbereitung EInschulung Berlin

Vorbereitung EInschulung Berlin 16 Aug 2016 20:05 #102010

  • Susi von Super
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 9

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2011
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo ihr Lieben,

ich habe einige Fragen zum Thema Einschulung. Kurz zu unserer Vorgeschichte:

Meine Tochter bekam 2015 Diabetes, in der Kita war nach kurzer Einlernphase alles auch ohne Pflegedienst oder besondere Unterstützung alle perfekt. Sie bauten auf die Erfahrung mit einem Mädchen auf, welches vor meiner Tochter bereits mit Typ 1 diese Kita besuchte. Ich bin happy damit!
So nun kommt das Thema Einschulung auf mich zu. Nächstes Jahr ist es so weit. Die nächst gelegene Schule, also dann unsere, hat bereits bei einem Mädchen mit Diabetes (das aus unserer Kita) versagt. DIese Mädchen musste dann umgeschult werden, weil die Erzieher und Lehrer sich nicht mit dem Thema vertraut machen wollten und bei Unterzuckerung nicht entsprechend reagiert haben.
Diese Horrorgeschichte geistert nun in meinem Kopf rum. Ich schaue mir auch alternative Schulen an, aber habe ich das Recht in diesem Fall auf eine andere Schule zu bestehen?
Was kann ich jetzt schon alles an Unterstützung beantragen (schulhelfer, Pflegedienst etc.?) damit dann alles reibungslos laufen kann...
Achso, wir wohnen in Berlin. Man sagte mir beim Bezirksamt, geht nicht sei nicht erlaubt, jede Schule müsse das hinbekommen, aber offensichtlich war es in dem besagten Fall ja nicht so... ich möchte meiner Tochter die Ausgrenzung und Umschulung sehr gerne ersparen...

Über Zuspruch, Tipps und Hinweise, gerne auch die richtigen Anlaufstellen wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vorbereitung EInschulung Berlin 17 Aug 2016 22:19 #102018

  • Mariosmama
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 174

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,
Mario wurde 2013 eingeschult, daher ist vllt. nicht alles up-to-date.
Grundsätzlich ist natürlich die Schule im Einzugsbereich zuständig, aber falls dir eine andere Schule besser gefällt, kannst du es auf jeden Fall dort versuchen. Falls die nach Aufnahme aller Kinder aus deren Einzugsbereich noch Platz haben, könnte es klappen.
Bei der Schuluntersuchung im Gesundheitsamt (nicht die U beim Kinderarzt) wurde bei uns die Zugehörigkeit zum §53,1 SGB XII bescheinigt. In der Begründung stand, dass Mario durch intensive sozialpädagogische Betreuung noch selbstständiger im Umgang mit der Erkrankung werden soll.
Mit dieser Bescheinigung hat die Schule dann sonderpädagogischen Förderbedarf beantragt (bei der Senatsverwaltung für Bildung).
Ich habe dann einen positiven Bescheid bekommen. Der Förderschwerpunkt liegt auf körperlicher und motorischer Entwicklung (weil alles andere noch weniger passt).
Diesen Bedarf deckt die schule mittels eines Schulhelfers ab. Den hab ich geschult. Außerdem hab ich alle Lehrer, bei denen Mario in der 1. Klasse Unterricht hatte, geschult (kleine Powerpointpräsentation, erst grob, dann detailliert nur auf Mario zugeschnitten). Das mache ich nach den Ferien für die neuen Lehrer, die er jetzt in der 4. hat, auch.
Mario ist auf einer Schule, die am Modellversuch Inklusion teilnimmt, d.h. die mussten ihn nehmen und auch der Hort wusste, dass sie ihn nicht loswerden. Allerdings haben es die zuständigen Horterzieherinnen trotz mehrfacher Schulung meinerseits, Schulung durch das Virchow, ständiges Auswerten der Tage beim Abholen, Merkzettel usw usf nicht hinbekommen. Ich weiß nicht, ob es am Intellekt lag oder psychisch oder keine Ahnung. Bisher hatten es alle kapiert, die Kindergartenerzierherinnen, die Vorschulerzieherin, der Schulhelfer (na gut, der war ohnehin schon gelernter Heilerziehungspfleger), die Lehrer. Mario hat dann auch die Geduld mit dern Hortnerinnern verloren, war alles wenig ruhmreich.
Wichtig ist: Termin mit der Schulleitung, sich vorstellen, freundlich, keine Panikmache, Unterstützung anbieten (Schulung). Wenn die Klassenlehrerin feststeht, Kontaktaufnahme anbieten (es hängt doch eh an dieser Person, also nicht verzagen auch wenn die Schulleitung doof ist).
Termin mit der Hortleitung, s.o., Hortgruppenerzieher s.o.
Keiner ist begeistert, dass ein DM-Kind kommt, aber es werden nunmal immer mehr, da kann man sich doch schonmal mit befassen.
Lass dich von den schlimmen Geschichten nicht schocken, gib der Schule ne Chance. Es ist von mehreren Leuten abhängig, falls du mit einem nicht klarkommst, dann vllt. mit nem anderen.
Bei uns macht der Schulhelfer alles, wie das mit nem Pflegedienst funktioniert, weiß ich nicht.
Vllt. habt ihr Lust auf ein Treffen mit anderen kids in berlin.
Cheffchen organisiert die, am 1.10. ist das nächste.
Gruß

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vorbereitung EInschulung Berlin 18 Aug 2016 01:03 #102019

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1297

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo @Susi von Super und @Mariosmama ;o),

eigentlich hat @Mariosmama alles geschrieben, bei ihr kommt dazu das sie bei viellen echt viel schwein hatten, sei es komplette Schulhelferstunden oder den Schulhelfer selber, wir hatten nicht ganz so viel schwein, kommen aber auch Super zurecht.

Als erstes musst dringent zum Doc, Verordnung holen für Pflegedienst und dann damit auf suche gehen (das ist nicht immer einfach und dauert) für Kita und dann Schule. So kannst die für dein Kind Schulen, was in der Schule nur schwer geht, da es dort nicht so fluffig ist mit Zeit und Eltern kommen wie in der Kita. Wenn auch schwein hast und Super Schulhelfer hast kannst ja Pflegedienst ohne Problem feuern ;O).

Als nächtes erstes :O), geht ja Schulanmeldung bald los, da stehst am ersten Tag (freitag) in der Schule und sagst DM1 und suchst ein gespräch mit Solzialarbeiter, da der den Antrag wegen Schulhelfer stellt. Bei der Anmeldung bekommst alles für Online-Schuluntersuchung-Anmeldung, die natürlich dann auch am ersten Tag machst wenn die startet, dort machst dein Kind so schlecht es geht ohne zu lügen, denn so schlechter um so eher bekommst ein Termin für die Untersuchung, denn erst nach der Schuluntersuchung kann der Schulhelfer entgültig beantragt werden mit weiterer Phyholigischer/Motorischer untersuchung vom Schulamt.
Bei allen diesen untersuchungen immer dran denken, Kind nicht gesund reden aber auch nicht als Pflegefall hinstellen, sondern realistisch bleiben "Es stirbt nicht in der 2 Stunde aber ohne unterstützung kann es halt nicht die Schule besuchen."

Zu der sache mit "Erzieher und Lehrer", die sollen auch nicht, auch wenn sie das zum glück ab und zu doch machen, das ist Job vom Schulhelfer.

Cheffchen

gerade gesehen, willkommen hier im Forum :O)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 1.7.17 Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / CareLinkPro 4.0C
Letzte Änderung: von Cheffchen.

Vorbereitung EInschulung Berlin 18 Aug 2016 10:47 #102020

  • Susi von Super
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 9

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2011
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo ihr Lieben,

danke für die Antwort. Die Ärztin vom Gesundheitsamt von der Schuluntersuchung kennen wir schon, die hatte auch den I-Status für die Kita veranlasst. Das ging recht reibungslos und sie war sehr interessiert und aufgeschlossen. Also entsprechende Bescheinigungen für den Schulhelfer zu bekommen von ihr sollten dann hoffentlich nicht so das Problem sein. Unsere Diabetologin würde hierfür sicher auch ein Schreiben aufsetzen, sie ist da wirklich mehr als engagiert in solchen DIngen. Wie ist das grundsätzlich, bekommt man dann einen Schulhelfer zugeteilt, sucht man den ähnlich wie beim Pflegedienst selbst? Gibt es da eventuell auch mal Engpässe?

Könnt ihr mir mal so einen zeitlichen Ablauf geben. Ende September/ Anfang Oktober wäre ja die Anmeldung in der Schule, werde mich da gleich um ein Gesprächstermin mit der Leitung kümmern und Sozialarbeiterin. Das ist schon mal gut zu wissen.
Einen Pflegedienst hatten wir jetzt in der Kita nicht gebraucht, weil alles von den Erziehern übernommen wurde, was von der Kitaleitung so auch gewünscht war. Wann suche ich also nach einem Pflegedienst? Nach der Anmeldung, also wenn klar ist, dass es die Schule ist? Jetzt schon?

Sorry, dass ich euch jetzt mit so vielen Fragen überhäufe, aber es ist die erste Einschulung und ich habe wirklich keine Ahnung und bislang auch keine gute Anlaufstelle gefunden. Ich bin in solchen Angelegenheiten immer ein bisschen nervös, bis man anfangen kann das Organisatorische zu regeln.

Auf ein Diabetestreffen hätte ich total Lust, Diabetesfreundinnen und -freunde fehlen uns leider noch ;)
Wo finde ich den die Details zu dem Treffen?

Liebe Grüße

Ganz liebe Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vorbereitung EInschulung Berlin 18 Aug 2016 10:49 #102021

  • Susi von Super
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 9

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2011
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Achso noch eine Frage zum Hort. Also Schulpflicht ja, aber haben wir an sich auch den rechtlichen Anspruch, dass das mit dem Hort funktionieren muss.
Ich arbeite 30h, weil ich noch eine kleine Tochter habe, aber ich brauche auf jeden Fall das Hortangebot. Geht der Schulhelfer bzw. auch Pflegedienst auch in den Hort, wenn es zB Vesper oder sowas gibt?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vorbereitung EInschulung Berlin 18 Aug 2016 12:46 #102022

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1297

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,
für Schulhelfer brauchst ja nur §53/54 schreiben von doc wie @Mariosmama schon geschrieben hast, das hast ja bestimmt schon vom DiaDoc mehr braucht der eigentlich nicht machen.
Schulhelfer wird zugeteilt bzw. haben die Schulen schon feste, da ist eher das Problem wenn keiner mehr verfügbar hast pech, deswegen alles nicht so spät beantragen.
Zeitlichen ablauf habe ich dir ja schon gegeben.
Wegen Pflegedienst solltest jetzt schon suchen, das kann dauern bis ein findest und am besten ende Kita schon damit den einlernst sonst wird das sehr schwer und zusätzlich streß in der Schule, deswegen bin ich Persönlich für PD schon in der Kita.
Hort kommt auf die Schule an aber im grunde schon, da ist halt Schulhelfer und Pflegedienst wichtig, denn ohne wirt nichts oder musst selber immer hin, deswegen fang an zu suchen.

Nervös waren wohl wir alle und ein komischen gefühl die erste zeit ist normal, wird aber.

Treffen, schicke ich alle Daten per PN, liegst ja örtlich genau zwischen uns @Mariosmama und Ich. www.diabetes-kids.de/kalender/icalrepeat...0000224ca1fcc6c4fe6b

Cheffchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 1.7.17 Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / CareLinkPro 4.0C

Vorbereitung EInschulung Berlin 18 Aug 2016 16:59 #102023

  • Susi von Super
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 9

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2011
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Danke. Gut, dann werde ich nächste Woche mal anfangen die Pflegedienste abzuklappern. Wird ja mit einem Jahr Vorlauf hoffentlich was bei rauskommen :)
Danke schon mal für die ganzen Tipps, das Schreiben mit der Bescheinigung haben wir natürlich schon, das brauchten wir schon für den Kita I-Status. Also einfach nochmal kopieren und los geht's.
Werde bestimmt trotzen hin und wieder mal mit neuen Fragen um die Ecke kommen und bin froh, dass ich auf eure Erfahrung zurück greifen kann!

Liebe Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vorbereitung EInschulung Berlin 25 Nov 2016 17:42 #103270

  • Susi von Super
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 9

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2011
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo ihr Lieben,

also wir waren gestern beim Schularzt. Soweit so gut, Schulhefer ist beantragt und mit der Bearbeiterin hatte ich eh schon mal telefoniert und sie war ja der Meinung, dass es da bei Diabetes keine Disskussion gibt. Ich gehe davon aus, dass es klappt mit der Bewilligung.

Ich stoße nur mit den Pflegediensten an meine Grenzen... habe unzählige abtelefoniert und ist einfach nicht wirtschaftlich wurde mir gesagt. Viele haben diese Form der Pflege aus dem Programm genommen und langsam verzweifle ich... was mache ich denn noch um einen Pflegedienst zu bekommen, hätte ich Anspruch auf eine Vermittlung? Wenn ja, wo mache ich den geltend? Pflegestützpunkte hab ich schon durch... die haben mir nur mehr Nummern gegeben, die keinen Erfolg gebracht haben.
Kann ja nicht sein, dass man im schlimmsten Fall noch den Job aufgeben müsste, damit das Kind zur Schule kann. :(

Bin wirklich über jeden Strohhalm dankbar, den ihr vielleicht habt... oder einen Tipp welche Pflegedienste in Berlin das machen.

Euch einen schönen Abend!
LG die sich sehr sorgende Susanne

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vorbereitung EInschulung Berlin 25 Nov 2016 20:09 #103271

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1297

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo @Susi von Super,
stimmt kammst ja auch aus berlin *zwinka_zwinka*.

Krankenkasse kannst anrufen, die können selber auch PD anrufen und haben etwas andere möglichkeiten, denn eigentlich verpflichtet sich PD, wenn Vertrag mit KK hat alle an zu nehmen von der KK, was sie aber leider nicht immer machen. Haben die bei mir auch gemacht ohne großen erfolg.

Im SPZ bei DiaFee Fragen, die kennen alle und vielleicht welche, die noch in der gegent aktiv sind.

Wenn alles nicht klappt, hast ja schon kontakt mit KK, dann kannst denen dein Leit klagen und eine Budget erhöhung verlangen, so bekommt PD mehr Geld und dann ist vielleicht doch einer bereit.
Aber vorsicht kein "Persönliches Budget", das ist was ganz anderes, da zahlt dir die KK das Geld was sie sonst PD gezahlt hätten und sagen, mach was willst, dann könntest zwar Oma, Kumpel & Co. Einstellen für diese Arbeit aber das "Einstellen" ist es halt, dann bist Arbeitgeber mit allen rechten & pflichten.

Auch wenn blöd, genau das hatte ich damals gemeint mit PD besser schon in Kita suchen und haben, da hast ein und kannst den anlernen, denn die haben oft keine ahnung.

Cheffchen

ps: bis 7.1. und schon mal schön schätzen üben :O)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 1.7.17 Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / CareLinkPro 4.0C
Letzte Änderung: von Cheffchen.

Vorbereitung EInschulung Berlin 25 Nov 2016 20:35 #103272

  • Susi von Super
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 9

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2011
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Danke. dann werde ich bei der Krankenkasse noch mal Druck machen! Die haben mir lediglich erklärt, dass es ja Suchmaschinen gibt und ich da nach Pflegediensten schauen müsste... für diesen Tipp war ich natürlich unendlich dankbar :whistle:

Eine Diabetesberaterin erzählte mir neulich, dass in einigen Bezirken massiv bestehende Verträge von Pflegediensten gekündigt werden, weil die halt keine Lust mehr darauf haben bzw. eben die Wirtschaftlichkeit nicht wirklich gegeben ist... das ist auf der einen Seite verständlich, aber halt doof, wenn man einen braucht. Aber mit Zusatzbudget klappt es vielleicht, das werde ich in Erfahrung bringen!

Es wurde mir nun aber auch gesagt, dass eigentlich die Leistung des Schulhelfers die Bedienung der Pumpe beinhalten würde. Hat da jemand Erfahrung mit? Das wäre ja an sich die beste Lösung. EIne Person, die eh in der Schule ist und das mitmacht... geht der Trend jetzt eher dahin?!

Liebe Grüße
SUsanne

ja ich übe fleißig schätzen! wir freuen uns schon seeeehr auf den 7.1.!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.187 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login