Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Hallo

Hallo 06 Mär 2017 21:14 #104426

  • Kathrin1980
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 5

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform:
Hallo,
bin neu hier und noch frisch im Schock. Nachdem mein Sohn jetzt 2 Wochen extrem viel getrunken hat habe ich heute früh einen Urinstix in der Apotheke geholt. Glucose war extrem hoch, bin dann gleich zum Kinderarzt gefahren. 509 war der Zuckerwert.
Sind jetzt seit 5 Std. in der Klinik.
Es wird mit Infusionstherapie gesenkt. Man sprach von einer Insulinpumpe demnächst. Ich kenne mich nicht aus und muss mich jetzt erst mal einlesen.:dry:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo 06 Mär 2017 21:26 #104429

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 658

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Kathrin!

So wie ich sehe hast du noch ein sehr junges Kind. Ich weiß, dass dir jetzt tausend Fragen durch den Kopf gehen, die alle berechtigt und nachvollziehen sind.

Gib dir noch ein paar Stunden Zeit, dass zu verkraften, wie du geschrieben hast stehst du unter Schock und ich glaube nicht, dass dir das ganze Wissen hier und zum jetzigen Zeitpunkt hilft.

Versuch zu schlafen. Sie werden dir morgen alles in Ruhe erklären. Du wirst noch ein paar Tage mehr in der Klinik sein. Höchstwahrscheinlich um die zwei Wochen.

Oder liegt dir noch etwas konkretes auf dem Herzen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo 06 Mär 2017 21:37 #104430

  • Feeor26
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 5

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2011
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,
wir sind auch noch "Frischlinge" meine Tochter (2011) hat Diabetes seit dem 08.02.17 und ist 3 Wochen im Krankenhaus geblieben, sie war stabil und so konnte sofort mit der Pumpentherapie begonnen werden.
Ich weiß wie es dir geht, mir geht es oft noch genauso : Man fühlt sich wie fortwährend vor den Kopf gestoßen und denkt immer von wem reden die da? Das ist ein Film und der hört morgen auf,,, so ging es mir die ersten 3-4 Tage, ich hab auch geweint ohne Ende... aber jetzt fast 4 Wochen später legt es sich langsam und da sie wieder zu Hause ist, kommt der Alltag wieder und was soll ich sagen bis jetzt klappt es sehr gut.. .auch das Blutzucker messen am Finger ( am Anfang viel geweint und auch geweigert,, ) funktioniert jetzt wie im Schlaf.
Wir sind in St. Augustin in Behandlung und sind dort sehr zufrieden.. Ich wünsche dir und deinem Jungen viel Kraft, ihr seid nicht alleine und es kommen auch wieder bessere Lichtblicke....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo 06 Mär 2017 21:42 #104431

  • Kathrin1980
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 5

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform:
Fragen habe ich gerade noch keine konkreten. Dafür fehlt mir noch die Information. Ich muss jetzt erst mal was über die Pumpen lesen.
An Schlaf ich noch nicht zu denken.... aber ich denke hier ist es vermutlich allen mal so gegangen und es wird schon wieder anders werden.
Danke!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo 06 Mär 2017 21:51 #104433

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 658

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Stimmt uns ist es allen so gegangen, dennoch soltest du meinen Rat befolgen und versuchen etwas zur Ruhe zu kommen. Ab heute ist Schlaf für dich ein Luxusgut.

Ein paar Infos zur Pumpe

Mein Sohn hat eine seit er 18 Monate alt ist. Es gibt Einmalpumpen, den sogenannten Pod. Sieht so ähnlich aus, wie ein halbes aufgeklebtes Hühnerei. Dann gibt es Schlauchpumpen. Die sind mittels Katheter mit dem Körper verbunden. Das neuste Model und sehr gelobt ist die 640 G. Das kannst du mit einer CGM kombinieren. CGM bedeutet ein zusätzlicher Sensor, der den Blutzucker deines Kindes 24 Stunden überwacht und mit der Pumpe in Kontakt ist. Der Blutzucker kann sogar automatisch unterbrochen werden.
Es gibt noch ein zweites System zur Blutzuckerüberwachung, das Freestyl Libre.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von mibi74.

Hallo 06 Mär 2017 22:03 #104434

  • leseHexe
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 22

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo!
Bei uns ist es jetzt "schon" 1 1/2 Jahre her, dass wir mit Diabetes in der Klinik waren - auch etwa 2 Wochen lang.
Ich habe in der 2. oder 3. Nacht die ersten Kapitel von "kinder und Jugendliche mit Diabetes" von Hürter-vonSchütz-Lange gelesen - und mit dem was ich daraus behalten habe, bin ich zunächst super klargekommen - und konnte bei der Ärztin und der Diabetesberaterin bei der Schulung auch nachfragen. Schlafen ist wichtig - aber ich habe auch erst mal so viel wie möglich wissen wollen.
Wir haben seit November ein CGM - damit muss Leonie nur noch zweimal am Tag Blutzucker am Finger messen - aber man muss auch jede Woche den Sensor neu setzen. Ich finde das trotzdem eine Riesenerleichterung, im Vergleich zu alle 2 - 3 h Blutzucker messen. Eine Pumpe hat Leonie nicht - sie akzeptiert das Spritzen mit Pen gut.
toi toi toi Silvia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hallo 07 Mär 2017 07:24 #104436

  • Kathrin1980
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 5

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform:
Danke! Er ist heute Nacht sehr stabil geblieben, Blutgase waren immer ok und die Senkung des Zuckers war erfolgreich. Er benötigt momentan scheinbar noch sehr wenig Insulin, es ist wohl noch am Anfang.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.175 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login