Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...

THEMA: Basalrate und KH Faktor Einstellungen

Basalrate und KH Faktor Einstellungen 16 Apr 2017 21:02 #104841

  • JürgenS
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 27

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo zusammen,

wir gehören jetzt seit gut einem halben Jahr auch ungefragt zum Typ 1 Club. Unsere Kleine ist mittlerweile 2 Jahre und 8 Monate alt.
Insgesamt kommen wir nach anfänglichem Freischwimmen , trotz all der nervigen Infekte, Wachstumsschübe und dem entsprechenden Pumpennachjusrieren, gut zurecht. Wir gestalten unseren Alltag, bis auf das Abwiegen, wie vorher und können, Dank der heutigen technischen Hilfsmittel, unsere Tochter ziemlich alle Freiheiten lassen wie vorher. Klar runterbolen oder Tz mussten wir in der entsprechenden Situation vorher nicht geben.
Das Einzige, was ich nicht gefunden habe (falls schon vorhanden, freue ich mich über einen entsprechenden Hinweis) ist Beispiele für Basalraten und KH Faktoren für Kinder jeden Alters. Mir geht es hier nicht darum Basalraten zu kommentieren oder besser möchte dies hier ausdrücklich nicht. Jeder von uns ist für sein Kind hier über die Zeit der beste Experte. Mir geht es um Vergleichmöglichkeiten. Ich selbst orientiere mich stark an den Regeln von Dr. Teupe, auch wenn nicht alle Regeln auf unsere Kleine passen, da sie weder erwachsen ist, noch 70 kg wiegt.

Also hier die BR, KH Faktor bei unserer Kleinen:

Pumpe: Medtronic mit Enlite und Nightscout
Alter: 2a und 8m
Gewicht 18 kg
Größe 99 cm
Letzten beiden Hba1c Wette: 6,3 und 6,1
Ernährung normal, keine Diät
BR
Uhr. U. gesund. U Infekt
0. 0.15. 0.275
1. 0.15. 0.275
2. 0.125. 0.275
3. 0.075. 0.175
4. 0.075. 0.125
5. 0.05 0.1
6. 0.05. 0.1
7. 0.075. 0.125
8. 0.075. 0.15
9. 0.075. 0.15
10. 0.075. 0.15
11. 0.075. 0.15
12. 0.075. 0.2
13. 0.1. 0.225
14. 0.1. 0.275
15. 0.1. 0.275
16. 0.1. 0.325
17. 0.1. 0.325
18. 0.15. 0.325
19. 0.15. 0.325
20. 0.15. 0.275
21. 0.15. 0.275
22. 0.15. 0.275
23. 0.15. 0.3

Kh Faktoren
Uhr. Kh gesund. Kh Infekt
0 - 6. 14. 12
6 - 9. 12. 9.8
9 - 11. 18. 16
11 -14. 14. 12
14-17. 14. 12
17-21. 13. 11
21-0. 13. 11

Ok, bitte keine Ratschläge, unsere Kleine kann jederzeit Essen und wir kommen super zurecht und haben kaum und auch keine Hypos.
Es ist auch kein therapeutischer Ratschlag oder ähnliches.
Ich würde mich freuen, wenn andere unserem Beispiel folgen würden und so eine kleine Orientierungsdatenbank entstehen würde.
Wir haben von unserer Ärztin mittlerweile komplett freie Bahn was die Einstellung angeht, also verraten auch keine Geheimnisse.
Viele Grüße,

Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Basalrate und KH Faktor Einstellungen 16 Apr 2017 22:27 #104843

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 658

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

das wird nicht so funktionieren, wie du dir das vorstellst. Sicher gibt es Gesetzmäßigkeiten, das der morgendliche Bolus höher ist, und auch das sinken und steigen der Basalrate.

Dennoch ... vermute ich, dass wenn du 10 Kinder hast, die durch reinen Zufall, gleich im Alter, Geschlecht, Größe und Gewicht hättest, kann die Basalrate und der Bolusfaktor von einander abweichen. Wir Menschen sind in den Grundbausteinen(DNS) unserer Existenz doch total unterschiedlich aufgebaut. Wir sind keine Maschinen, die wenn man das exakt gleiche Rädchen, drei Drehungen nach links ausführen lässt, zum gleichen Ergebnis führt.

Es wird da nicht DIE Vergleichsmöglichkeit geben, denn selbst das individuelle Schlafbedürfnis verändert so eine Basalrate. Der individuelle Wachstumsrhythmus, um nur zwei Beispiele zu nennen, die eine maßgebliche Rolle bei der Hormonausschüttung bedeuten und somit die Basalrate beeinflussen.
Folgende Benutzer bedankten sich: JürgenS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Basalrate und KH Faktor Einstellungen 16 Apr 2017 23:46 #104846

  • JürgenS
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 27

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Halllo,

Danke für Deine Antwort.
Ich stimme Dir zu, dass jedes Kind anders ist und auf jeden Fall die Basalraten abweichen werden (Gewicht, Grösse, Schlafenzeiten, Wachstumsschübe, Sitz des Kathethers, etc.).
Trotzdem sind unsere Körper biologisch gleich aufgebaut, so dass es im gewissen Massen Gesetzmäßigkeiten gibt und wenn Unterschiede da sind, diese erklärbar sind. Wie sollten Ärzte sonst Krankheiten behandeln.
Ich kann nur für mich sprechen, dass ich es interessant fände, verschiedene Basalraten bei Kindern verschiedenen Alters vergleichen zu können (Höhe Aufstehinsulin bei 4, 6, 12, 14 jährigem Kind, stimmt diese auch mit Formel von Teupe überein, in welcher Größenordnung zur GesamtBR usw. Das Gleiche bei DUSK und DAWN Phänomen. Und vielleicht auch wenn unsere Einstellungen mal gar nicht passen, vielleicht könnte ich Sie dann mit einer BR eines gleich alten Mädchens vergleichen und etwas davon Ableiten. In die gleiche Richtung geht ja auch das Close Loop System von Medtronic das in den USA Startet. Medtronic macht ja aus meiner Sicht nicht anderes, als alle von den Benutzern hochgeladenen Basalraten und Verläufe auszuwerten und Gesetzmäßigkeiten abzuleiten, nur natürlich in einer ganz anderen Größenordnung, da sie ja sogar die Änderungen mitverfolgen können. Auch die Advice device, die laut Dr Teupe in ca 3 Wochen verfügbar sein soll, leitet Gesetzmäßigkeiten ab.

Viele Grüsse und Danke nochmal für Deine Anregungen,

Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von JürgenS.

Basalrate und KH Faktor Einstellungen 17 Apr 2017 01:26 #104847

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1262

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,
Glaube der Ansatz wird so nicht klappen.
Die Regeln und Erfahrungen die ich gemacht habe und die man sich so findet kann man kaum über alter, Geschlecht vergleichen, da kommt dann so was wie von 1ie bis 3ie sind normal, also kaum zu gebrauchen.
Regeln laufen alle über Insulin verbrauch ob nur Basal oder gesamt, da Insulin Empfindlichkeit das Ausschlag gebende ist und halt sehr unterschiedlich.
Nicht ohne Grund dauert die erst Einstellung so lang.
Renner ist ein Basal Muster das den gesamten Basal über den Tag verteilt. Da gibt's Excel Dateien dazu, habe auch durch Zufall festgestellt das unser spz die sich zur Grundeinstellung nutzt, zumindest gleiche Verteilung und dann wird ja geschaut was angepasst wird.

Cheffchen
Folgende Benutzer bedankten sich: JürgenS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 1.7.17 Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / CareLinkPro 4.0C

Basalrate und KH Faktor Einstellungen 17 Apr 2017 08:53 #104848

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 658

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Wie es der Zufall will, habe ich von der Zeit, als mein Sohn eine Insulinpumpen bekam, noch die Basalraten, von Dez 2006 an. Sie wurde bis Dez 2007 ganze 52 Mal verändert.

Es wird dir wahrscheinlich nichts bringen, denn es wurde das verdünnte Humalog genommen und die damaligen Pumpen waren noch nicht so fein einzustellen, wie das heute ist.
Folgende Benutzer bedankten sich: JürgenS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von mibi74.

Basalrate und KH Faktor Einstellungen 17 Apr 2017 10:37 #104866

  • Juli
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 960

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Das sehe ich leider genauso, weil wir diese Erfahrung auch gemacht haben. Da gab´s keine Basalrate, die länger als 4 Wochen gepasst hätte. Ein Anpassen und Schrauben ist ständig erforderlich gewesen. Und auch ein Vergleich mit anderen wäre nicht hilfreich gewesen, dass wir z. B. immer hörten, dass unsere Tochter im Verhältnis zu Größe und Gewicht sehr wenig Insulin braucht.

Ich denke, das ist ein regelmäßiges Auswerten von Pumpe oder CGM und schauen, welche Erkenntnisse man daraus ziehen kann, hilfreicher als Insulindosen mit anderen Kindern zu vergleichen ... auch wenn ich verstehe, was du in etwa meinst. :)
Folgende Benutzer bedankten sich: JürgenS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Basalrate und KH Faktor Einstellungen 17 Apr 2017 19:01 #104876

  • austria
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 85

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Jürgen,
mich interessiert auch immer, wie viel andere Kinder im gleichen Alter so verbrauchen, bin aber auch schon drauf gekommen, dass ich für meinen Sohn daraus gar keine Rückschlüsse ziehen kann. Wenn ich Eure Basalraten anschaue, ich kann dir gerne etwas später unsere schicken (bin nur grad beim Schularbeiten korrigieren - mit kurzer Gedankenpause :), sehe ich auf einen Blick, dass es da, wie soll ich es sagen, nicht mal den Ansatz einer Gemeinsamkeit gibt, schon allein deswegen, weil wir wesentlich mehr Grundinsulin benötigen, Alter (mein Sohn ist seit Samstag stolze 3), Gewicht und Größe passen zwar sehr genau, aber ... wir sind schon weit über 2 Jahre beim "Club" dabei und ich nehme mal an, haben daher auch schon einen höheren Grundbedarf. Und auch bei uns ist es so: Eine Basaleinstellung über 24 Stunden gesehen, hat bei uns in etwa eine Lebensdauer von max. 2 Wochen - und das ist schon extrem lange. Auch ich führe ein Basalratenbuch, das schon ordentlich voll ist, denn es gab noch NIE eine Zeit, wo es mal länger gepasst hat. Ich glaube ja, dass man für so kleine Kinder eine satte Anzahl an unterschiedlichen Profilen anlegen müsste (ist mir aber zu mühsam): Bedarf gesund und viel Bewegung, Bedarf gesund und wenig Bewegung, Bedarf krank und und und ... also ich bin mittlerweile schon zufrieden, wenn es so halbwegs passt ohne gröbere Berg- und Talfahrten und das ist schon schwierig genug :) - schick dir dann später mal gerne unsere Einstellungen - ich verstehe durchaus, dass es interessant ist und mit viel Zeit und vielen Vergleichsdaten glaube ich auch, dass man da einiges ableiten kann, wenn ich nicht schon einen anderen Beruf hätte ... :)
liebe Grüße, sabine
Folgende Benutzer bedankten sich: JürgenS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Basalrate und KH Faktor Einstellungen 17 Apr 2017 20:03 #104877

  • austria
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 85

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo nochmals,
wie versprochen unsere Einstellungen - die, wie ich mit einem kleinen Schmunzeln feststelle, in den letzten 2 Monaten die 21. Version sind - also nur eines weiß ich gewiss, lange wird es diese Einstellung nicht mehr geben:

0 bis 3 Uhr: je 0,075
3 Uhr: 0,175
4 bis 7 Uhr: 0,2
7 bis 9 Uhr: 0,4
9 bis 12 Uhr: 0,15
12 bis 16 Uhr: 0,35
16 Uhr: 0,5
17 Uhr: 0,35
18 Uhr: 0,4
19 bis 22 Uhr: 0,3
22 Uhr: 0,275
23 Uhr: 0,175

diese Einstellung passt ganz gut für Tage mit mäßig Bewegung - machen wir viel (also meistens) arbeite ich einfach mit temporärer Basalrate, bedeutet, dass ich die Pumpe dann bei Bedarf einfach stundenweise mit 5 % (also im Leerlauf) laufen lasse.

Wir geben bis einschließlich des Mittagessens 0,4 E/BE ab, Nachmittags 0,3/BE und am Abend reicht meistens 0,25/BE.

Für Krankheiten habe ich kein Profil, da wir da meistens sehr wenig Insulin brauchen (arbeite daher auch temporär) - finde das überhaupt interessant, dass das bei Euch scheinbar so stabil mit 2 Profilen läuft ... bei uns bringt jeder Tag, so wie bei den meisten glaube ich, nur wieder neue Überraschungen, mit genau der selben Vorgehensweise ist bei uns alles drin: von extrem niedrig bis extrem hoch (besonders Nachts).
also dann, meine Schularbeiten warten - leider
Folgende Benutzer bedankten sich: JürgenS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Basalrate und KH Faktor Einstellungen 17 Apr 2017 23:04 #104881

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1262

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo @austria,

deins passt ja recht gut zu Renner, siehe Bild, is halt anhaltspunkt, feintuning passiert wie immer am Kind ;o)

Cheffchen
Anhang:
Folgende Benutzer bedankten sich: JürgenS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 1.7.17 Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / CareLinkPro 4.0C

Basalrate und KH Faktor Einstellungen 17 Apr 2017 23:25 #104883

  • JürgenS
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 27

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,
Danke für Eure Antworten. Ich werde in Zukunft alle Änderungen unserer Einstellungen posten, sobald sich unabhängig von Infekten und evtl Up und Down Regulationen dauerhaft etwas an unseren Gesamtinsulinbedarf ändert. Danke an jeden, der auch seine momentane Einstellung schreibt.
An Sabine, vielen Dank.
Erstmal habe ich unsere Kh Fatoren in Be Faktoren umgerechnet, damit man sie leichter vergleichen kann:

Be Faktor gesund:
0-6 Uhr. 1,07
6-9. 1.25
9-11. 0.83
11-14. 1,07
14-17. 1.07
17-21. 1,15
21-24. 1,15

Interessant finde ich den Vergleich des Tagesinsulinbedarf bei unseren beiden Kids:

Bei uns: Brate ca. 2,6 und dazu Frühstück 1,5 Be = 1,87, mittags 2 Be = 2,14, Nachmittag 1 Be = 1.07 und Abends 1,5 = 1,75 entspricht 6,83.
Gesamt bei uns: 9,43

Bei Euch Brate 6,55 und bei gleicher Essensmenge frühs 0,6, mittags 0.8, nachmittag 0,3 und Abends 0,375. Gesamtessensbolus = 2,075
Gesamt bei Euch 8,625.

Unsere Gesamtmenge ist also sogar mehr als bei Euch, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht. Finde ich ziemlich interessant. Viele Wege führen nach Rom und was die Gesamtmengen angeht, erstaunlich vergleichbar.

Vielen, vielen Dank nochmal,

Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.189 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login