Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Insulin transportieren

Insulin transportieren 13 Mär 2017 18:12 #104490

  • MamaUA
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 11

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo liebe Eltern! Habe eine Frage. Mein Sohn trägt eine Pumpe, wir fliegen in April zu meiner Mutter in der Ukraine. Wie es ist besser Insulinampullen mit Novorapid transportieren? Urlaubdauer ist 2 Wochen. Soll ich Kühltasche nehmen oder Frio, oder einfach so in normale Tasche (Handgepäck). Danke und lg Julia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Insulin transportieren 13 Mär 2017 20:00 #104491

  • marielaurin
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 901

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo,

auf jeden Fall im Handgepäck. Kühlen musst du für eine so kurze Strecke nicht, leg es einfach bei deiner Mama wieder in den Kühlschrank, dann ist gut.

Für den Fall, dass irgendwas passiert mit deinem Handgepäck: Schreib dir vorher den Produktionscode auf und trage ihn bei dir. Das ist bei Novorapid EU/1/99/119/006, der ist weltweit identisch, auch wenn das Insulin im Ausland eventuell unter einem anderen Namen vertrieben wird. Wobei, die 006 ist eine 10er Packung mit Penampullen. Nutzt ihr die? Wenn ihr sonst einzelne 10ml Glasampullen habt, ist das wahrscheinlich die 001 hinten. Im Ernstfall ist das vermutlich aber auch wurscht, aus den Penfills bekommt mans ja auch mit Nadel aufgezogen.

Nimm das Doppelte mit von dem, was dein Kind brauchen würde. Und vergiss eine Bescheinigung nicht, dass er das alles mit sich führen darf: www.lilly-diabetes.de/_Assets/global-ass...he_Bescheinigung.pdf

Wir haben sie zwar erst einmal auf fünf weiteren Auslandsreisen gebraucht, aber immerhin, hätte nie gedacht, dass da überhaupt mal einer nach fragt.

Und für alles andere ebenfalls: Immer die doppelte Menge mitnehmen als das, was ihr eigentlich für den Zeitraum brauchen würdet!

Schönen Urlaub!

Gruß,
Tanja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sina *1999, DM seit 12/2010, ICT mit Levemir und Novorapid
Letzte Änderung: von marielaurin.

Insulin transportieren 14 Mär 2017 14:38 #104496

  • EgonManhold
  • Mitglied
  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 2832

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

nur noch eine kleine Ergänzung zu Tanjas guten Beitrag:
Verteilt die doppelte Menge der Diabetesutensilien möglichst auf 2 Taschen (Handgepäck), für den Fall, dass eine mal abhanden kommt.

Gruß, Egon
Folgende Benutzer bedankten sich: MamaUA

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Achtung: Mein Beitrag / meine Antwort ist meist nur eine Kurzfassung und kann daher i.d.R. nicht alle möglichen Aspekte zu dem jeweiligen Thema berücksichtigen.
Häufig geben meine Beiträge nicht meine persönliche Meinung wieder, sondern beruhen auf Tatsachen bzw. fachlich anerkannte...

Insulin transportieren 14 Mär 2017 19:47 #104499

  • MamaUA
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 11

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Tanja, Danke für Ihre Antwort! ⯑⯑⯑

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.159 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login