Werde unser Facebook Fan

                                     

Informationen

Typ1 Diabetes bei Kindern: Grünes Licht für Insulin aspart

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (Committee for Medicinal Products for Human Use, CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur (European Medicines Agency, EMA) hat empfohlen, das Mahlzeiteninsulin Insulin aspart (NovoRapid®) für die Behandlung von Kindern mit Diabetes ab dem Alter von einem Jahr..

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Halbzeit…der Crowdfunding Aktion für den blueReader zum kontinuierlichen Auslesen des Freestyle Libre Sensors auch über Nacht

Heute ist schon fast die hälfte der Kampagne vorbei. 12 von 25 Tagen sind vergangen und jeden Tag hat mindestens eine Person ihre Unterstützung zugesagt!

Danke!!!

Leider sind wir noch nicht bei der Hälfte des Betrages, aber vielleicht schaffen wir alle zusammen es noch diese Kampagne zu Ende zu führen!

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Diabetes im Gepäck - Ein Blogbeitrag von Alana auf againstthehurricane.wordpress.com

Sommerzeit ist Urlaubszeit, endlich ist es warm, man hat (zumindest wenn man Schüler oder Student ist) lange frei und reichlich Zeit etwas zu unternehmen. Urlaub ist Abstand vom Alltag, keine Verpflichtungen, machen was man will. Also so ist zumindest die allgemeine Vorstellung, aber so schön es auch wäre, der Diabetes geht immer mit auf Reisen, zuhause lassen ist nicht… Und da man nicht nur sich selbst versorgen muss, sonder auch sein kleines Monsterchen, stellt sich immer irgendwo die Frage: Wie mach ich das?

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Radprofis mit Typ 1 Diabetes beweisen, dass auch Menschen mit Diabetes zu sportlichen Höchstleistungen fähig sind.

Gegen Vorurteile: Radprofis mit Diabetes treten beim Münsterland Giro an

Mainz, 20. September 2016 - Beim diesjährigen Münsterland Giro am 3. Oktober geht es für eine Mannschaft um mehr als nur den Sieg: Im Team Novo Nordisk beweisen Radprofis mit Typ 1 Diabetes bei Deutschlands drittgrößtem Radrennen, dass auch Menschen mit Diabetes zu sportlichen Höchstleistungen fähig sind. Nach wie vor müssen Betroffene mit Vorurteilen leben. Selbst in Deutschland erleben viele von ihnen Diskriminierung wegen ihrer Erkrankung, wie eine Studie zeigte.1 Mit der Initiative Changing Diabetes® - Diabetes verändern will Novo Nordisk mit solchen Vorurteilen aufräumen und unterstützt deshalb das außergewöhnliche Radteam. In Münster informiert das Unternehmen, wie ein erfülltes, leistungsstarkes Leben mit Diabetes möglich ist.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Die besten Kliniken für Kinder mit Typ1 Diabetes in Deutschland - Update September 2016

Hier eine Liste der, am meisten und besten bewerteten, kinderdiabetologischen Kliniken/Praxen in Deutschland.

Dies ist das Ergebnis des großen Diabetes-Kids Klinikchecks der letzten 24 Monate.
Durch diese Auswertung soll die Qualität der einzelnen Kliniken und Praxen etwas transparenter gemacht werden.
Die Fragen und Gewichtungen der einzelnen Punkte entstammt einer Diskussion mit Eltern und auch Kinderdiabetologen.

Ein Auszug aus den dort gestellten insgesamt 14 Fragen:

  • Ist die Klinik/Praxis jederzeit erreichbar:
  • Ist es bei Problemen kurzfristig möglich einen Termin zu bekommen:
  • Umfasst Behandlungsspektrum der Einrichtung alle modernen Therapieformen
  • Zusammensetzung des diabetologischen Teams der Klinik/Praxis
  • Fühle mich in meiner Klinik/ Praxis gut beraten und aufgehoben
  • u.s.w

Die folgenden Kliniken wurden im genannten Zeitraum häufig und besonders gut bewertet (in Reihenfolge der Plz - Update vom 20.9.2016):

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Typ-1-Diabetes: Antikörper verraten, wie schnell Kinder erkranken

Die Frühstadien des Typ-1-Diabetes lassen sich mittlerweile durch Antikörpertests bei betroffenen Kindern bereits vor dem Auftreten der ersten Krankheitssymptome nachweisen. Forscher des Helmholtz Zentrums München und des Paul Langerhans Institutes Dresden, beides Partner im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung, berichten nun in ‚Diabetologia‘, dass man durch bioinformatische Modelle bessere Prognosen hinsichtlich des Verlaufs der Frühstadien bis zur klinisch symptomatischen Erkrankung findet.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Login