Werde unser Facebook Fan

                                     

BZ Messung

Freestyle Libre erhält Kinderzulassung für Kinder ab 4 Jahre

Freestyle LibreNach verlässlichen aber bisher unveröffentlichten Information, hat Abbott für das Freestyle Libre im Januar 2016 die Kinderzulassung für Kinder ab 4 Jahre erhalten.

In Kürze wird diese Information sicher auch über eine offizielle Meldung seitens Abbott bestätigt.

Somit ist es nun auch für Kinder möglich, sich die Libre Sensoren über ein Hilfsmittel Rezept verschreiben zu lassen.

Mehr Informationen:

Ablauf für neue FreeStyle Libre Kunden von Abbott Vertragskassen:

Patienten der folgenden Krankenkassen bitte Verordnungen auf ein Kassenrezept für den Einsatz von FreeStyle Libre ausstellen, damit eine Kostenübernahme bei der Krankenkasse beantragt werden kann. (Besonderheiten für die Erstversorgung bzgl. der Menge finden Sie in Klammern):

- Audi BKK (1 Lesegerät und 2 Sensoren)
- BIG direkt gesund (1 Lesegerät und 2 Sensoren)
- DAK (1 Lesegerät und 2 Sensoren)
- SBK-Siemens BKK (1 Lesegerät und Sensoren als 12-Monats-Bedarf)
- Schwenninger Krankenkasse (1 Lesegerät und 2 Sensoren)

Die DAK und Barmer sind zwar nicht in dieser Liste, handhaben die Verschreibung des Libre Systems für insulinpfichtige Typ 1 Diabetiker aber meist sehr großzügig. Auch bei anderen Krankenkassen kann man es immer versuchen.

Als Entscheidungsgrundlage für die Krankenkasse sollte die Verordnung die Diagnose, Therapie und eine kurze Angabe zur medizinischen Notwendigkeit, die die Versorgung mit FreeStyle Libre begründet, enthalten.

Patienten mit Kundenkonto im FreeStyle Libre Webshop sollen ihren Antrag auf Kostenübernahme über den FreeStyle Libre Webshop (www.FreeStyleLibre.de) stellen. Sie werden anschließend dazu aufgefordert die Verordnung an den FreeStyle Rezept-Service zu schicken:

FreeStyle Rezept-Service
Postfach 7162
15871 Eisenhüttenstadt

Hinweis: Bei manchen Patienten ist das persönliche Webshop-Konto noch nicht freigeschaltet. In diesen Fällen, können Patienten ohne freigeschaltetes Webshop-Konto ihre Verordnungen direkt an die oben genannte Adresse senden. Die Patienten werden daraufhin von Abbott angeschrieben und über den weiteren Ablauf informiert.

Wichtig: Eine E-Mail Adresse wird benötigt, um den Antrag auf Kostenübernahme im Webshop zu vervollständigen.

Eine Belieferung erfolgt in allen Fällen nur nach Prüfung und ausdrücklicher Genehmigung der Krankenkasse.

Mehr Info sicher in Kürze auf http://www.freestylelibre.de/

Tags: CGM System, Kontinuierliche Blutzuckermessung, Blutzuckermessung, Freestyle Libre, Krankenkasse, Abbott

DruckenE-Mail


Diskutiert diesen Artikel im Forum (6 Antworten).

WebAdmin antwortete auf das Thema: #99141 23 Jan 2016 11:10
Hallo zusammen,

Zwischenzeitlich haben wir eine Einladung zur Pressekonferenz zum Thema "Fresstyle Libre jetzt auch für Kinder zugelassen" von Abbott bekommen. Somit haben wir jetzt ein offizielles Dokument mit der Bestätigung dieser Tatsache. Die Pressekonferenz ist für Ende Feb bzw. Anfang März angesetzt. Ab dann wird das Thema sicherlich den Weg in die breite Öffentlichkeit finden.

Sollte Euch jemand bei Abbott sagen, daß er/sie davon nichts weiß, dann soll er/sie sich an Dr. Ansgar Resch (General Manager von Abbott Diabetes Care Deutschland) wenden.

Viele Grüße
clinchen antwortete auf das Thema: #99139 22 Jan 2016 20:21
Hallo zusammen,

wir haben von unserer Diabetes-Ambulanz und von der zuständigen Außendienstlerin von Abbott die Info, dass die Zulassung für Kinder ab Februar 2016 gelten wird.
Allerdings übernehmen bis jetzt nur 6 Krankenkassen für Kids die Kosten (leider konnte ich mir die ganzen Namen nicht merken, waren eher kleine Kassen), allerdings hat Abbott ja die Info, welche Kassen das sind...

Man darf also gespannt sein, was passiert.... zumal sich die Kosten zum 'konventionellen blutigen' Messen ja ziemlich die Waage halten.
Hoffentlich wird das die Zukunft für unsere Kids... Wir hatten das Startpaket bestellt und sind recht angetan, weil man einfach öfter mal misst und vor allem den Verlauf sieht.... ist schon ein tolles Teil...
Carolin
Cheffchen antwortete auf das Thema: #99131 20 Jan 2016 20:21

Nach verlässlichen aber bisher unveröffentlichten Information, ...

Also wird die Quelle nicht genannt werden wollen.
Das dies in Arbeit ist/war, ist ja kein geheimnis, dies hat ja nichts mit bezahlen zu tun, die ich eigentlich immer noch nicht glaub und auch noch nichts Positives gehört habe, ausser die Aussagen "Schicken Sie bitte erst mal einfach die unterlagen".

Cheffchen
Mutter von Mil antwortete auf das Thema: #99130 20 Jan 2016 20:07
Das wäre ja spitzenmäßig!!
Von wem stammt denn die Info?
Emmi1909 antwortete auf das Thema: #99126 19 Jan 2016 20:25
WOW - ich bin ja begeistert! Emma ist 4! B)
Wobei ich es ebenfalls noch nicht so ganz glaube...
Und außerdem haben wir gerade die Ablehnung des CGM's von der KK bekommen und sind am Widerspruch verfassen...
Wahrscheinlich lehnen die dann das Rezept über den freestyle libre auch gleich wieder ab. Oder trotzdem versuchen? :S

Das könnte auch interessant sein

Login