Werde unser Facebook Fan

                                     

ypsopumpHamburg/Liederbach, 24. Mai 2017. In der mylife YpsoPump® steckt das Beste aus 30 Jahren Schweizer Medizintechnik – dabei ist sie einfach in der Handhabung und auf die wichtigsten Funktionen konzentriert. Für das neue Insulinpumpen-System hat die führende Entwicklerin und Herstellerin von Injektions- und Infusionssystemen für die Selbstmedikation, Ypsomed, noch einmal ganz genau auf die heutigen Bedürfnisse der Anwender geschaut. Das Ergebnis: Eine auf das Wesentliche konzentrierte Insulinpumpe.

Klein – leicht – einfach

Die kleine Pumpe umfasst alle wesentlichen Funktionen und besticht dabei durch eine besonders einfache Handhabung. So hebt sie sich maßgeblich von den meisten gängigen Insulinpumpen-Systemen ab. Mit nur einer Funktionstaste ermöglicht die Icon-basierte Menüführung (mittels Touchscreen) eine intuitive Bedienung; mit der vorgefüllten Patrone ist der Patronenwechsel bei der mylife YpsoPump® in nur drei einfachen Schritten schnell und praktisch durchführbar. Das Infusionsset muss nicht zwingend mitgewechselt werden. Dabei ist die Pumpe leicht und fügt sich gut in den Alltag der Anwender ein. Die Blindbolus-Abgabe ist diskret und zuverlässig – ein Vibrationssignal gibt unterstützende Rückmeldung. Durch die leichte Handhabung reduziert sich auch der Schulungsaufwand – Zeit, die in das Therapiemanagement investiert werden kann. Die in die Insulinpumpe eingebaute Bluetooth-Verbindung für den kabellosen Datentransfer an Therapiemanagement-Programme oder die mylife App rundet das moderne Profil des Produkts ab.

360 Grad Bewegungsfreiheit

Durch die 360 Grad Drehbarkeit des Anschlusses wird die Auswahl der Infusionsstelle einfach und flexibel. Das mylife YpsoPump® Orbit® Infusionsset dreht sich in alle Richtungen, so dass sich der Schlauch immer perfekt ausrichtet. Die Infusionsstelle muss zum An- und Abkoppeln des Schlauchs nicht sichtbar sein und eine Abkopplung des Sets zum Wechseln der Schlauchrichtung ist nicht nötig.

Therapiemanagement

Die mylife Software ist auf einen mobilen Lebensstil abgestimmt – Aktualisierungen, Verwaltung und Speicherung der Therapiedaten erfolgt offline über den PC, online über die mylife Cloud oder von unterwegs über die mylife App. Dabei beinhaltet die App als Grundfunktion einen integrierten Bolusrechner, der auf den Insulindaten der Pumpe basiert.

Alltagstauglichkeit belegt durch mylife YpsoPump® Home Use Study

Das Institut für Diabetes-Technologie Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH der Universität Ulm hat im Auftrag von Ypsomed eine prospektive klinische Studie zum Umgang mit der mylife YpsoPump® im Alltag durchgeführt. Dabei testeten 35 erwachsene und pumpenerfahrene Typ 1 Diabetiker die Insulinpumpe für 30 Tage auf ihre Alltagstauglichkeit.

Die Ergebnisse der Studie bestätigten dabei nicht nur die Relevanz eines extrem einfach zu bedienenden Systems, sondern dienen auch der weiteren Produktanpassung hinsichtlich individueller Patienten-Bedürfnisse. 74 Prozent der Studien-Teilnehmer waren mit der mylife YpsoPump® zufrieden bis sehr zufrieden. Im Fokus standen bei der Bewertung unter anderem die intuitive Bedienung, die Bolus-Abgabe und die Basalraten-Einstellungen. Auch die Handhabung des Infusions-Sets, des Inserters und des Patronenwechsels schnitten gut ab. 

Die mylife YpsoPump® auf einen Blick

System und Einstellungen

Bolus-Typen

normal, verzögert, kombiniert und Blind-Bolus

Einstellbereich Bolus

0,1 U bis 30,0 U

Bolus-Schrittweiten

0,1 U; 0,5 U; 1,0 U und 2,0 U

Einstellbereich

2 Profile (A und B) durch Benutzer frei programmierbar

Basal-Rate

0,00 U/h bis 40,0 U/h

Batterie

1,5-Volt-Alkaline-Batterie (LR03) der Baugröße AAA; Nutzungsdauer 30 Tage bei typischem Gebrauch (54 U/Tag; Temperatur 23 Grad Celsius +/- 2 Grad)

Vorgefüllte Insulinpatrone

1,6 ml

Selbst befüllbares

mylife YpsoPump® Reservoir

1,6 ml (160 U)

100 U/ml, schnellwirksames Insulin

analog oder Human-Insulin

Spezifikationen

 

Abmessungen Pumpe

7,8 x 4,6 x 1,6 cm

Gewicht

83 Gramm

(einschl. Batterie und gefüllter Patrone)

Abmessungen

Touchscreeen

4,1 x 1,6 cm

OLED-Touchscreen

Garantie

4 Jahre

Wasserschutz-Klassifikation

IPX8 nach EN 60529 (Untertauchen 1 Meter bis zu 60 Minuten)

Kommunikationsschnittstelle

Bluetooth 4.0 Low Energy; 2400 bis 2483,5 MHz

Über Ypsomed

Ypsomed ist die führende Entwicklerin und Herstellerin von Injektions- und Infusionssystemen für die Selbstmedikation und ausgewiesene Diabetesspezialistin mit über 30 Jahren Erfahrung. Als Innovations- und Technologieführerin ist sie die bevorzugte Partnerin von Pharma- und Biotechunternehmen für Injektions-Pens, Autoinjektoren und Pumpensysteme zur Verabreichung von flüssigen Medikamenten. Ypsomed präsentiert und vertreibt ihre Produktportfolios unter den Dachmarken mylifeTM Diabetescare direkt an Patienten oder über Apotheken und Kliniken sowie unter YDS Ypsomed Delivery Systems im Business-to-Business-Geschäft an Pharmafirmen.

Sie hat ihren Hauptsitz in Burgdorf, Schweiz, und verfügt über ein globales Netzwerk aus Produktionsstandorten, Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern und beschäftigt weltweit rund 1 350 Mitarbeitende.

Quellverweis: Pressemeldung von Ypsomed vom 24.5.2017

Tags: Insulinpumpe, Ypsomed, Firmen, Technik

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Das könnte auch interessant sein

Login