Werde unser Facebook Fan

                                     

Schule-Kindergarten

DAK Hessen und Hochtaunuskreis lehnen Hilfe für Romy ab

Der Antrag einer Seulberger Familie auf schulbegleitende Betreuung für die an Diabetes Typ 1 erkrankte Tochter, die im Sommer in die Grundschule kommt, wurde sowohl von der zuständigen Behörde beim Kreis als auch von der Krankenkasse abgelehnt. Und das, obwohl es sehr gute Gründe für eine unterstützende Betreuung gibt.

Mehr dazu und Quellverweis: Taunus Zeitung vom 11.2.2016

DruckenE-Mail

Diskutiert diesen Artikel im Forum (1 Antworten).

Login