Werde unser Facebook Fan

                                     

BZ Messung

Ascensia Diabetes Care verkündet strategische Partnerschaft mit Insulet Corporation

Leverkusen, 09.06.2017 - Ascensia Diabetes Care gibt bekannt, dass das Unternehmen durch die Unterzeichnung einer Entwicklungsvereinbarung eine strategische Partnerschaft mit der Insulet Corporation (NASDAQ: PODD) eingegangen ist. Die Insulet Corporation ist mit ihrem OmniPod® Insulin-Managementsystem (OmniPod System) der führende Hersteller von schlauchlosen Insulinpumpen. Die Kooperation sieht vor, dass sich das Ascensia Contour® Next One Blutzuckermesssystem (BZMS) mit der nächsten Generation von Insulets Omnipod System (Omnipod Dash™ System), welches sich derzeit noch in der Entwicklung befindet, verbinden lässt. Eine einfache und kabellose Verbindung zwischen dem Contour Next One BZMS und dem Omnipod Dash System bietet Menschen mit Diabetes ein innovatives, kontinuierliches Insulin-Managementsystem, unterstützt von einer besonders hohen Blutzuckermessgenauigkeit.

Das Contour Next One Blutzuckermesssystem wird sich via Bluetooth Low Energy (BLE) mit dem Omnipod Dash Personal Diabetes Manager (Omnipod Dash PDM) koppeln lassen und so die Blutzuckermesswerte des Anwenders automatisch in das System übertragen. Der Omnipod Dash PDM wird die Messwerte zur Kalkulation der Insulindosierung heranziehen und Menschen mit Diabetes so mit hochpräzisen Insulineinheiten versorgen. Die weltweit gültige, nicht exklusive Vereinbarung sieht vor, dass Insulet den Omnipod Dash PDM entwickelt und zur Marktzulassung bringt, wohingegen Ascensia Diabetes Care das Contour Next One BZMS und die Contour Next Teststreifen zur Verfügung stellt.

„Wir freuen uns sehr, diese Partnerschaft einzugehen, da sie die innovativen Technologien beider Unternehmen zusammenführt“, sagt Michael Kloss, Chief Executive Officer, Ascensia Diabetes Care. „Die Integration unseres Blutzuckermesssystems mit Insulets schlauchfreiem Insulinpumpensystem hat das Potenzial, Menschen mit Diabetes dabei zu unterstützen, ihr Leben und ihren Diabetes selbst zu bestimmen. Wir sind stolz, dass unser besonders messgenaues Blutzuckermesssystem als Basis für die Kalkulation der Insulindosierung des Omnipod Dash Personal Diabetes Manager dient.“

„Wir sind außerordentlich erfreut, gemeinsam mit Ascensia an der Entwicklung unserer Omipod Dash Plattform zu arbeiten. Dies erlaubt Insulet, seinen Wettbewerbsvorteil mit innovativen und einzigartigen Produkten beizubehalten“, verkündet Shacey Petrovic, President und Chief Operating Officer, Insulet Corporation.

Das Contour Next One BZMS erhielt im November 2016 seine Marktzulassung und zeichnet sich durch eine besonders hohe Messgenauigkeit aus: Es misst fast doppelt so genau, wie von der strengen DIN ISO-Norm 15197:2015 gefordert.1 Studien belegen, dass 95 % der in Patientenhand gemessenen Messwerte mit dem Contour Next One Messsystem sogar nur in einer Abweichung von ± 8,4 mg/dl bzw. 0,5 mmol/l oder ± 8,4 % im Vergleich zum Referenzwert liegen.2

Michael Kloss fügt hinzu: „Diese Partnerschaft ist der nächste Schritt zu unserem Ziel, Menschen mit Diabetes integrierte Lösungen anzubieten. Wir glauben, dass im integrierten Diabetes Management die Zukunft liegt und sind deshalb froh mit Partnern zusammenzuarbeiten, die uns dabei helfen, diesem Ziel ein Stück näher zu kommen. In diesem Zusammenhang ist die Pumpentherapie ein wichtiger Bereich, in dem wir uns als Partner der Wahl für die Blutzuckermessung etabliert haben. Wir freuen uns, dass Insulet den Mehrwert unseres Contour Next One Blutzuckermesssystems für seine Omnipod-Anwender erkannt hat.

Quellverweis: Meldung von Ascensia Diabetes Care vom 9.6.2017

Tags: Blutzuckermessung, Insulinpumpe, Ascensia, Firmen, Technik

Drucken E-Mail

Diskutiert diesen Artikel im Forum (2 Antworten).

Das könnte auch interessant sein

Login