Werde unser Facebook Fan

                                     

Ursula M.

PLZ: 41812
Stadt: Erkelenz
Land: Deutschland

In einem engen Korsett aus du kannst nicht, du darfst nicht, du musst und vielen Krankenhausaufenthalten bin ich großgeworden. Trotzdem haben meine Eltern versucht mich "normal" mit den Einschränkungen des Diabetes aufwachsen zu lassen, was natürlich mit vielen Geschwistern und einem Leben auf dem Bauernhof auch nicht anders möglich war. Es waren halt andere Zeiten als heute. Vieles wusste man einfach nicht und es ist auch vieles falsch gemacht worden.

Ich habe eine Berufsausbildung zur CTA gemacht, immer im Labor gearbeitet (inzwischen sind es 35 Jahre), geheiratet, 2 Kinder bekommen, die inzwischen erwachsen sind, ein Haus gebaut, also alles ganz normal. Nach außen sieht es auch normal aus, doch oft waren die Zeiten härter als mir lieb war. Ich habe mich doch oft einsam und ausgeschlossen gefühlt. Kontakte zu anderen Diabetikern hatte ich früher nicht. Erst als ich vor ca. 10 Jahren die Insulinpumpe bekommen habe, hat sich mein Leben geändert. Heute genieße ich die Freiheit und es gibt für mich keine Einschränkungen mehr.

Vielleicht kann ich als Diabetes-Oma jungen Diabetikern Mut machen. Wenn man die Spielregeln des Diabetes als Begleiter annimmt ist im Leben alles möglich.

Geburtsjahr: 1958
Diabetes seit: 1962
Therapieform: Insulinpumpe
Located in: Diabetes-Kids Pate

Login