Werde unser Facebook Fan

                                     

Horst K.

328_img
Straße: Zentrum
PLZ: 50767
Stadt: Köln
Land: Deutschland

Ich bin seit 37 Jahren verheiratet und habe einen Sohn (kein Diabetiker)
1963 Koma und ins Krankenhaus eingeliefert. In meiner Klasse wurde bereits für den Kranz gesammelt. Nach 3 Tagen kam eine Assistenzärztin auf die Idee, mich auf "Zucker" zu untersuchen. Es wollte keiner glauben, aber der Wert war 982 und somit zur damaligen Zeit der höchste Wert in Europa. Nach vielen Jahren strenger Diabetes-Diät, Glaskolben-Spritzen sowie  Blutzuckerkontrolle beim Arzt (alle 6 Wochen !!!) war es für mich schon eine Sensation als das erste Blutzuckermessgerät auf den Markt kam, was ich mir natürlich direkt besorgt habe. Es ging allerdings nicht ganz ohne "Kampf" mit der Krankenkasse. Ebenso war die Einführung des Insulin-Pen eine absolute Erleichterung.

Seit dieser Zeit ist für mich der Diabetes sehr gut zu "bedienen" und KEINE Belastung. Mein Beruf war Bankkaufmann und trotz Diabetes habe ich es bis zum Abteilungsdirektor einer Großbank mit Personalverantwortung geschafft. Bis zu meiner Pensionierung im Jahr 2010 hat mir dieser Job sehr viel Freude gemacht. Mit Kollegen und Freunden habe ich immer offen über meine gesundheitliche "Einschränkung" gesprochen. Vielleicht war auch dies ein Grund dafür, dass ich in 49 Jahren noch nie eine Unterzuckerung mit Fremdhilfe hatte.

Seit ich in Rente bin genieße ich das Leben, das auch als Diabetiker sehr schön sein kann. Ich denke, ein paar Regeln befolgen sowie sich mit dem Diabetes beschäftigen bzw. arrangieren sind ein Rezept für ein erfülltes Leben. Meine Liebe (neben meiner Frau und meinem Sohn) sind die Fotografie, Musik und Film.

Ich freue mich auf die ersten Kontakte und verbleibe mit den besten Grüßen aus Köln

Geburtsjahr: 1950
Diabetes seit: 1963
Therapieform: Insulinpumpe
Located in: Diabetes-Kids Pate

Login