Werde unser Facebook Fan

                                     

Sebastian K.

304_img
PLZ: 49685
Stadt: Emstek
Land: Deutschland

Ich habe seit Ostern 1987 Diabetes (ich war damals 12 Jahre alt) und habe im Laufe der Jahre ne Menge Höhen und Tiefen durchlebt. Als meine Frau dann mit unserem Sohn schwanger war, wußte ich, es ist an der Zeit, ein "vernünftiger" Diabetiker zu werden und die Regeln einzuhalten. Wie sollte ich meinem Kind sonst die Notwendigkeit der Regeln vermitteln? Und prompt vier Jahre nach der Geburt von Tobias war er dann ja auch Diabetiker...

Also, mein Diabetes manifestierte sich 1987. Damals waren die Zeiten noch anders als heute, ich wurde starr auf zwei Spritzen pro Tag und konstante Essensmengen sowie täglich gleiche Essenszeiten eingestellt. Für ein Kind auf der Schwelle zum Jugendlichen war das natürlich Quatsch, aber so war das damals nun mal. Entsprechend oft war ich dann auch Kunde beim Arzt, in der Diabetesklinik (damals noch in Kassel/Vellmar) oder halt auch einmal beim Psychiater.

Anfang der 90er kam die erste Wende für mich in Form einer Pumpe (Nordisk MK II). Nach einigem Hin und Her habe ich mich mit dieser Therapie bestens arrangieren können und bin ihr auch heute noch treu. Dank moderner Mittel - ich nutze zur Dokumentation die Software SiDiary - habe ich auch keine Probleme mehr mit der lückenlosen Dokumentation meines Diabetesverlaufes. Es macht mir vielmehr Spaß, meinen eigenen Therapieverlauf zu verfolgen und direkt Einfluß nehmen zu können. Mittlerweile weiß ich gar nicht mehr, warum ich das jahrelang abgelehnt habe.

Geburtsjahr: 1975
Diabetes seit: 1987
Therapieform: Insulinpumpe
Located in: Diabetes-Kids Pate

Login